Modellvorhaben

Grippeschutz: Kein Pieks ohne Honorar? Lothar Klein, 22.11.2019 11:41 Uhr

Berlin - Mitte November hat der Bundestag das Masern-Schutzgesetz verabschiedet. Die Reform sieht neben einer Impfpflicht für Kinder in 
Gemeinschaftseinrichtungen auch Modellprojekte zur Grippeschutzimpfung in Apotheken vor. Der Bundesrat muss Ende Dezember noch zustimmen, damit das Gesetz im März in Kraft treten kann. Angelaufen ist bereits die Diskussion über die Umsetzung. In der kommenden Woche wird sich der ABDA-Vorstand damit befassen. Viele Fragen sind offen, es gibt Chancen, aber auch Sorgen. Und die Ärzte mauern weiter gegen die Impfungen in Apotheken.

Zuerst meldete sich der Bundesverband Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK) zu Wort. Verbandschef Dr. Stefan Hartmann drückt aufs Tempo und drängt die Landesapothekenkammern, das Berufsrecht schnellstmöglich zu ändern: „Die Patienten werden uns dieses Engagement danken. Auch die Ärzte werden es uns danken, wenn sie sich verstärkt um die wirklich Kranken kümmern können und die Praxissprechzeiten nicht zusätzlich ausdehnen müssen.“

Von solcher Dankbarkeit sind jedenfalls die Mediziner in NRW weit entfernt. „Hier in Nordrhein sind wir mit dem Präsidenten der Apothekerkammer einig, dass wir bei der bewährten Aufgabenteilung bleiben, zumal deren Berufsordnung solche Modellversuche zurzeit gar nicht zulässt“, erklärte Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer, jetzt laut Ärzte Zeitung bei der Kammerversammlung in Düsseldorf.

Viele Apotheker würden sich das Impfen gar nicht zutrauen und den Aufwand und das Haftungsrisiko im Vergleich zum Ertrag eher kritisch beurteilen, sagte er. Henke verwies darauf, dass die Ständige Impfkommission (Stiko) die jährliche Impfung gegen Grippe für alle empfiehlt, die ein erhöhtes Risiko haben. Dazu gehören Menschen ab 60 Jahren, chronisch Kranke jeden Alters, Schwangere sowie Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und medizinisches Personal. „Und das sollen jetzt Menschen sein, die aufgrund angeblich fehlender Impfsprechstundenzeiten lieber in die Apotheke gehen?“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Sanofi: Milliarden für Gentherapie»

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Ayurvedische Hautpflege

Sorion: Mit Niem und Kurkuma gegen Hauterkrankungen»

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»
Panorama

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»