Grippeimpfstoffe

Vaxigrip Tetra: Sanofi organisiert 79.000 Impfdosen APOTHEKE ADHOC, 22.01.2019 15:14 Uhr

Berlin - Dass Grippeimpfstoffe in der Saison 2018/19 zur Mangelware werden, wollte zum Start der Impfsaison niemand so recht wahrhaben. Doch als immer mehr Ärzten und Apotheken die saisonale Vakzine fehlte und regionale Verteilungsprobleme Gewissheit brachten, rief Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im November den Versorgungsmangel aus. Und gab so den Startschuss für einen erleichterten Import. Aber auch über die Grenzen hinaus war und ist es schwer, noch Impfdosen zu ergattern. In den schlechten Zeiten hat Sanofi gute Nachrichten – der Impfstoffspezialist hat 79.000 Dosen Vaxigrip Tetra aufgetrieben.

„Die Nachfrage nach Grippeimpfstoff ist in der aktuellen Saison stärker als in den Jahren zuvor“, teilt eine Sprecherin mit. Sanofi hatte bereits im November gemeldet, alle für die Saison 2018/19 für den deutschen Markt produzierten Impfstoffe ausgeliefert zu haben. Sanofi war für die quadrivalente Vakzine in den Packungsgrößen ein Stück, zehn Stück und 20 Stück ohne Kanüle bereits Ende Oktober „out of stock“. Die Produktion für den deutschen Markt war längst abgeschlossen und die Produktion für die Südhalbkugel in vollem Gange.

Ab der fünften Kalenderwoche kann Sanofi voraussichtlich die zusätzlich generierten 79.000 Impfdosen Vaxigrip Tetra liefern. „Es handelt sich um Dosen in englisch-/spanischsprachigen Packmitteln. „Die Impfdosen können im Rahmen des durch das Bundesgesundheitsministerium (BMG) festgestellten Versorgungsengpasses in Deutschland in den Verkehr gebracht werden“, teilt Sanofi mit. Apotheken können die Vakzine dann über den Großhandel bestellen.

Sanofi hofft, dank der Bemühungen noch rechtzeitig einen Beitrag zur besseren Versorgung leisten zu können. „Die aktuelle Saison hat ihren Höhepunkt noch nicht erreicht. Ein ausreichender Grippeschutz kann mit der Impfung noch erzielt werden. Das gilt besonders für Patienten älter als 60 Jahre mit chronischen Grunderkrankungen“, schreibt der Konzern.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Online-Präsenz von Grippemitteln

Dolormin verliert Sichtbarkeit»

Naturkosmetik

Birkenstock-Kosmetik: Apotheke im zweiten Schritt»

Gesundheits-Apps

Apple Watch entdeckt 2000 Herzerkrankungen»
Politik

Westfälisch-lippischer Apothekertag

Spahn: Apothekengesetz kommt im April»

Medi24

Allianz steigt in die Telemedizin ein»

Apotheker beliefert Praxis

Verschenkte Kanülen sind keine Korruption»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»
Panorama

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»

Digitalkonferenz

Apotheke digital: Die Tipps der VISION.A-Speaker»

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Erster Test mit KI-Apotheker»

Im Notdienstplan vergessen

Apotheke leistet 40 Jahre keinen Notdienst»

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»
PTA Live

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»