Urlaubsvertretung

Kollegen auf Zeit Maria Hendrischke, 02.08.2016 09:00 Uhr

Berlin - In der Urlaubszeit wird die Personalplanung zur Herausforderung. Besonders eng wird es, wenn dann noch ein Krankheitsfall hinzukommt. Verschiedene Anbieter verleihen Approbierte und PTA auf Zeit an Apotheken mit temporären Personalengpässen. Für die Vertretungen ein abwechslungsreicher Job, der allerdings auch anstrengende Seiten hat.

Approtime etwa hat sich auf die Verleihung von Vertretungen spezialisiert. Die Firma wurde 1997 von Waltraud Gerlach-Braun und ihrem Bruder Andreas Gerlach in Saarbrücken gegründet. Der Apotheker hatte sich 1995 als Selbstständiger auf Chefvertretungen spezialisiert. Beim Unternehmen sind die Vertretungen festangestellt und werden an Apotheken „verliehen“. Approtime übernimmt die bürokratische Abwicklung des Einsatzes. Sollte die Vertretung plötzlich ausfallen, schickt das Unternehmen Ersatz. Die Vertreter hätten den Vorteil, dass sie als Angestellte sozial abgesichert seien, erklärt Gerlach-Braun: „Sie erhalten Krankengeld und haben Urlaubsanspruch.“

Zur Zeit beschäftigt Approtime 35 Mitarbeiter, davon vier PTA. „Approbierte sind deutlich gefragter“, sagt Gerlach-Braun. Denn manchmal sei der Inhaber der einzige Apotheker im Team. „Und da ein Approbierter in der Apotheke anwesend sein muss, benötigt er bei Abwesenheit zwingend eine Vertretung.“ Ein PTA ließe sich eher noch von den eigenen Angestellten ersetzen.

Dennoch hat Approtime Vertretungs-PTA bereits vor einigen Jahren angestellt. Die Nachfrage von Apothekeninhabern habe dazu geführt: „Manche Apothekenteams sind mittlerweile so knapp besetzt, dass der plötzliche Ausfall einer PTA nicht durch die anderen Mitarbeiter kompensiert werden kann.“ Diese Tendenz sei bundesweit zu merken.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer verkauft Dr. Scholl’s»

Digitalisierung

Österreichische Technik für deutsche ePA»

Pharmakonzerne

USA: Sanofi will OTC-Switch für Tamiflu»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Hartmann: Ein bisschen Lob für Spahn»

Arzneimittelfälschung

BMG-Website: Spahn löscht Lunapharm-Aussagen»

Kommentar

Kasse kondoliert mit Retax»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung: Aripiprazol beta muss zurück»

Bakterielle Infektionen

Antibiotikagabe: Zu oft und zu lange»

Asthma und COPD

Hexal bringt Airbufo Forspiro»
Panorama

Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen

Mehr Depressionen durch Facebook und Netflix?»

Rx-Versandverbot

Kammer Hessen unterstützt Bühler Petition»

Feldapotheke statt Offizin

Leitfaden für „Katastrophenpharmazie“»
Apothekenpraxis

Briefkasten am Rathaus

Apothekerin überzeugt Kammer von Rezeptsammelstelle»

Temperaturkontrolle

Keine Klimaanlage: Apotheke muss schließen»

Temperaturfibel

Diese Apothekerin macht Kollegen hitzefest»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Durchgefallen: Erfolg im zweiten Anlauf»

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Appetitlosigkeit: Von harmlos bis gefährlich»

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»