Weitere Experten melden sich zu Wort

Krebs: Spahn unter Beschuss APOTHEKE ADHOC, 02.02.2019 14:04 Uhr

Berlin - Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) steht weiter in der Kritik. Einige Experten teilen seinen Optimismus, was die baldige Heilung von Krebserkrankungen betrifft, nicht. Spahn hatte gesagt, dass Krebs in den kommenden zehn bis zwanzig Jahren besiegt werden könne.

Der Leiter des Krebszentrums an der Berliner Charité, Ulrich Keilholz, sagte der Funke-Mediengruppe, dass das eine sehr allgemeine Hoffnung sei, die so einfach nicht funktioniere. Schon in den Sechziger-Jahren habe es diese Aussage in den USA gegeben, immer wieder hätte es danach ähnliche hoffnungsvolle Meldungen gegeben. Laut Einschätzung Keilholz‘ handelt es sich dabei aber eher um politisch motivierte als wissenschaftlich fundierte Aussagen.

Auch Carsten Bokemeyer, der Direktor des Krebszentrums am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, teilt den Optimismus des Ministers nicht. Er rechnet zwar damit, dass es in den kommenden zehn Jahren massive Therapie-Fortschritte geben werde, hält Krebserkrankungen aber weiterhin für eine „Geißel der Menschheit“.

Der Krebs sei in den Zellen angelegt, die Krebszellen zeigen sich häufig äußerst resistenzstark. Sie entwickeln mit jeder neuen Therapie Mechanismen, um sich gegen den Angriff auf sie zu wehren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Lungenkrankheit

Angst vor Coronavirus: Ansturm auf Atemmasken»

Ärzte-Portal statt Athina

AMTS: AOK Nordost erteilt Apothekern Abfuhr»

Verschreibungspflicht

Stada kritisiert Rx-Switch für Hoggar»
Politik

Anhörung im Petitionsausschuss

Bühler vs. Spahn: Showdown nach Stoppuhr»

Petitionsausschuss

Bühlers Auftritt in Bildern»

RxVV-Petition

Bühler im Petitionsausschuss: Der Live-Ticker»
Internationales

40 Prozent Beitragserhöhung

Apotheker sollen Kammer vor Pleite retten»

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»
Pharmazie

Tödliche Lungenkrankheit

Faktencheck: Coronavirus „2019-nCoV“»

Autoimmunerkrankungen

Morbus Basedow: Tepezza gegen Augenschäden»

Zu alt für Doxylamin/Diphenhydramin

Schlafmittel: Einmal den Ausweis bitte!»
Panorama
Spahn sieht Deutschland gut vorbereitet Coronavirus: Immer mehr Länder starten Evakuierung»

Coronavirus-Pandemie

Spahn: Deutschland ist gut vorbereitet»

TV-Tipp

ARD-Doku zu Homöopathie: „Die Macht der Kügelchen“»
Apothekenpraxis

Wartungsarbeiten

Securpharm-Ausfälle möglich»

Reimporteur konnte nicht liefern

Trotz Defektgeständnis: AOK retaxiert Apotheken»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»
PTA Live

Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens»

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»