Urlaubsvertretung

Arbeitserfahrung in 50 Apotheken Maria Hendrischke, 31.08.2016 13:36 Uhr

Berlin - Direkt nach der Approbation wurde Damian Kaminski Vertretungsapotheker. Der 26-Jährige arbeitet als Selbstständiger, unter anderem wird er vom Dienstleister Flying Pharmacist vermittelt. Im Gespräch mit APOTHEKE ADHOC berichtet er von Lieblingsapotheken, Chaos in der Offizin und unterschiedlichen Beratungsmentalitäten.

ADHOC: Seit wann sind Sie Vertretungsapotheker?
KAMINSKI: Direkt nach dem dritten Staatsexamen bin ich auf ein Inserat von Flying Pharmacist auf einer Kammer-Webseite aufmerksam geworden. Das war vor ziemlich genau einem Jahr. Nach dem Studium und dem Praktischen Jahr (PJ) wollte ich mich orientieren und habe mich daher auf das Inserat gemeldet. Danach bin erst einmal dabei geblieben. Ich nehme Vertretungsjobs über Flying Pharmacist und auch privat an. Inzwischen habe ich in etwa 50 verschiedenen Apotheken gearbeitet. ADHOC: Was schätzen Sie an der Arbeit?
KAMINSKI: Vor allem die Flexibilität. Ich schaue im Online-Portal von Flying Pharmacist nach Vertretungsgesuchen und entscheide selbst, welche Jobs ich annehme. So kann ich mir meine Termine legen wie ich will und spare mir Urlaubsdiskussionen. Außerdem gefällt mir die Abwechslung des Jobs, ich lerne unterschiedliche Apotheken und Regionen kennen. Interessant finde ich, dass es zwischen Stadt und Land Unterschiede in der Beratungsmentalität der Kunden zu geben scheint: In der Stadt sind die Kunden meist offener für Beratungen, obwohl der Anteil der Laufkundschaft höher ist und dem Apotheker somit eigentlich weniger Zeit bleibt. In ländlichen Gegenden lassen sich Patienten nach meiner Erfahrung nicht so gerne beraten. ADHOC: Was sind die Schattenseiten des Jobs?
KAMINSKI: Ich muss viel pendeln. Häufig übernehme ich Vertretungen in Nordrhein-Westfalen und fahre von meinem Wohnort Münster aus in die Apotheken. Das kostet Zeit. Ich habe aber auch schon Aufträge in Rheinland-Pfalz und Bayern angenommen, dann habe ich in Unterkünften vor Ort übernachtet. Als Selbstständiger ist es außerdem meine Pflicht, mich um meine Versicherungen selbst kümmern.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»
Politik

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»

PTA-Gesetzentwurf

Schulleiter lobt PTA-Entwurf von Spahn»

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»
Apothekenpraxis

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»

Bottrop, Lunapharm, Valsartan

Arzneimittelskandale: Apotheker bildet Ärzte fort»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»