Gebärmutterhalskrebs

Warum die HPV-Impfung kaum einer nutzt APOTHEKE ADHOC, 08.06.2018 15:02 Uhr

Berlin - Krebs sei Geißel unserer Zeit und das schlimmste Wort, wenn es um die Gesundheit geht: So eröffnet „Plusminus“ den Beitrag über die Impfung gegen Krebs, die kaum einer nutzt: Warum die Vakzine gegen Gebärmutterhalskrebs kaum Anwendung findet, versuchte die Sendung zu beantworten.

Vor mehr als zehn Jahren entdeckte der deutsche Krebsforscher Professor Dr. Harald zur Hausen die Viren, die Gebärmutterhalskrebs verursachen – die Humanen Papillomviren (HPV). Zur Hausen legte den Grundstein für die Entwicklung eines Impfstoffes und wurde mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Und obwohl die bahnbrechende medizinische Entwicklung des bislang ersten und einzigen Impfstoffes gegen Krebs seit mehr als zehn Jahren auf dem Markt ist, sind die Impfquoten ernüchternd.

Gebärmutterhalskrebs ist die dritthäufigste Krebsart. Jährlich werden 140.000 Frauen aufgrund eines krebsverdächtigen Befundes am Gebärmutterhals operiert. 4600 Frauen erhalten die Diagnose Krebs und ein Drittel stirbt. Zahlen, die geringer ausfallen könnten, gibt es doch bereits seit 2006 eine Vakzine, deren Anwendung seit 2007 empfohlen wird.

Die Impfquote in Deutschland liegt bei gerade einmal 42 Prozent. Andere europäische Länder wie Großbritannien mit 85 Prozent, Norwegen und Portugal mit je 83 Prozent oder Schweden mit 77 Prozent liegen deutlich darüber. Auf der Suche nach Erklärungen, warum Deutschland im europäischen Vergleich hinterher hinkt, können drei Gründe ausgemacht werden. Zum einen herrsche eine allgemeine Verunsicherung: So wurde in der Vergangenheit über zwei Todesfälle berichtet, die mit der Impfung in Verbindung gebracht wurden – zu Unrecht, wie sich herausstellte. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) konnte keinen Zusammenhang feststellen. Zuletzt stand die HPV-Impfung in Verdacht, Multiple Sklerose auszulösen. Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) konnte einen Zusammenhang zwischen der Impfung und MS im Dezember 2016 jedoch ausschließen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

DocMorris

MM: Ausgepoltert»

Strategievorstand und Chefapotheker gehen

Max Müller verlässt DocMorris, geht zu Bayer»

Ärzte-Portal statt Athina

AMTS: AOK Nordost erteilt Apothekern Abfuhr»
Politik

Podcast WIRKSTOFF.A

Bühlers Fazit zum Petitionsausschuss»

Zwei PTA reisten umsonst an

Bühler-Supporter kommen nicht rein»

348 weniger als im Vorjahr

Apothekensterben: 2019 war Rekordjahr»
Internationales

Daraprim

Arzneimittel-Wucher: Anklage gegen Shkreli»

40 Prozent Beitragserhöhung

Apotheker sollen Kammer vor Pleite retten»

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»
Pharmazie

AMK-Meldung

Dolomo: Verunreinigungen gefunden»

AMK-Meldung

Pentasa: Anwendungsfehler bei Erstanwendung»

OTC-Rückrufe bei Puren

Pantoprazol und Ibuprofen gehen Retour»
Panorama

Uniklinikum Göttingen prüft

Coronavirus: Verdachtsfälle in Niedersachsen»

Erster Coronavirus-Fall in Deutschland

Sensibilisieren, aber keine Panik verbreiten»

Laut dpa

Coronavirus-Patient steckte sich bei chinesischem Gast an»
Apothekenpraxis

Atemmaske ist nicht gleich Atemmaske

Coronavirus: Macht ein Mundschutz Sinn?»

Wartungsarbeiten

Securpharm-Ausfälle möglich»

Lungenkrankheit

Angst vor Coronavirus: Ansturm auf Atemmasken»
PTA Live

Tödliche Lungenkrankheit

Faktencheck: Coronavirus „2019-nCoV“»

Erster Ringversuch 2020

Betametason-17-valerat in Unguentum leniens»

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

United Airways – von der Stirnhöhle bis zum Zwerchfell»

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»