Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co. Alexandra Negt, 11.12.2019 13:31 Uhr

Berlin - Fermentation dient dazu, Lebensmittel haltbar zu machen. Die enthaltenen Nährstoffe sind so über das ganze Jahr verfügbar. Ernährungsbewusste Menschen versprechen sich einen Gesundheitsnutzen durch das Essen fermentierter Lebensmittel, da die Produkte viele lebende Bakterien enthalten. Industriell hergestellte Ware beinhaltet mitunter keine Lebendorganismen mehr. Wie gesund ist der Trend?

Fermentierte Lebensmittel sollen das Immunsystem stärken, Allergien vorbeugen, Verstopfungen lindern oder sogar eine präventive Wirkung gegen bestimmte Arten von Krebs haben.

Was sagt die Wissenschaft?

Forscher gehen davon aus, dass diese Nahrungsmittel die Gesundheit auf eine Weise fördern können, die über die grundlegende Ernährung hinausgeht. Möglicherweise tragen fermentierte Molkereiprodukte dazu bei, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Milchprodukte mit Lebendkulturen werden auch mit einem gesunden Körpergewicht und Schutz vor Typ-II-Diabetes in Verbindung gebracht. Fermentieren kann die Verdaubarkeit von Eiweiß verbessern und die Bioverfügbarkeit von Mineralien wie pflanzlichem Eisen und Zink erhöhen. Abschließende wissenschaftliche Beurteilungen stehen noch aus.

Wie funktioniert Fermentation?

Bei der industriellen Herstellung fermentierter Lebensmittel wird der Großteil der Mikroorganismen auf den Grundzutaten abgetötet, um Hygienestandards einzuhalten. Erst anschließend werden ausgewählte Bakterien und Hefen hinzugefügt. Bei der „natürlichen” Fermentation werden die Grundzutaten nicht erhitzt – die ursprünglichen Mikroorganismen bleiben erhalten. Bei dieser Art des Fermentierens trägt eine Vielfalt an Bakterien, Pilzen oder Hefen zur Gärung bei.

Das Verfahren des Fermentierens wurde früher vor allem zum Konservieren von Gemüse genutzt – so konnte die Nährstoffversorgung auch in den Wintermonaten weitestgehend sichergestellt werden. In der Biologie versteht man unter dem Begriff Fermentation die enzymatische Umwandlung organischer Stoffe in Säure, Gase oder Alkohol. Diese Reaktion wird durch die Zugabe von Bakterien-, Pilz- oder anderen biologischen Zellkulturen oder durch den Zusatz von Enzymen ausgelöst.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Chaos im Weihnachtsgeschäft

Edeka kritisiert Corona-Auflagen: Discounter bevorzugt»

Verteilung an Risikopatienten

FFP2: Großhandel soll 400 Millionen Masken beschaffen»

Ganzheitlich und fächerübergreifend

Stationäre Covid-Patienten: Neue Empfehlungen»
Markt

Neue Pläne, neues Logo

DocMorris: Grünes Herz statt grünes Kreuz»

Noweda macht sich sturmfest

Kuck holt die Sonnenstühle vom Deck»

Umfrage zu Versandapotheken

Hälfte der Verbraucher würde Rx bei Amazon bestellen»
Politik

Bundesapothekerkammer

Benkert zum neuen BAK-Präsidenten gewählt»

Nordrhein-Westfalen

Systemrelevante Berufe: Düsseldorf baut Appartments»

Kommentar

Hört auf, unser Geld zu verbrennen»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Neue Dosierung mit innovativer Galenik

Jorveza: Schmelztablette gegen Speiseröhrenentzündung»

Crispr/Cas als Therapiedurchbruch

Mit der Genschere gegen Krebs»

Hautpflege mit Probiotika

AktivaDerm: Mit Bakterien gegen Neurodermitis»
Panorama

Leukämiekranke in der Pandemie

Stammzellspender verzweifelt gesucht»

 2014 ähnliche Tat vom Fahrer

Auto mit Protest-Botschaft rammt Tor des Kanzleramts»

Internetkriminalität

Identität geklaut: Russen kapern Apotheken-Domain»
Apothekenpraxis

adhoc24

Corona-Maßnahmen / Masken-Abgabe / Identitätsklau  »

Impfstoffreserve in Bayern

550.000 Dosen: Apothekerin fürchtet um eigene Bestellungen»

Begrenzung der Kundenfrequenz

„Das führt nur zu Schlangen und Stau vor der Apotheke“»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»

Mittelohrentzündung & Co.

Von der Nase zum Ohr: Wie Erreger wandern»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»