Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis Cynthia Möthrath, 30.08.2019 15:23 Uhr

Auch bei Säuglingen und Kleinkindern hat sich der Einsatz des Trios bewährt: Fenchel, Kümmel und Anis sind in der Babypflege sehr beliebt und werden auch gern von Hebammen und Kinderärzten empfohlen. Für Kinder eignet sich vor allem Fencheltee, jedoch sollte der Aufguss nur verdünnt angewendet werden: So hat sich der Tee bei Dreimonatskoliken aufgrund der krampflösenden Wirkung bewährt. Fenchelöl wird häufig auch zur äußerlichen Anwendung bei Säuglingen mit Verdauungsbeschwerden eingesetzt: Mit Kümmel kombiniert wird das Öl in kreisenden Bewegungen auf den Bauch des Säuglings aufgetragen und mit kreisenden Bewegungen einmassiert. Es löst Luftansammlungen im Darm und entspannt den Bauch.

Ein weiteres Einsatzgebiet von Fenchel, Kümmel und Anis ist die Milchbildung: Still- und Milchbildungstees enthalten häufig eine Kombination der drei Heilpflanzen. Solche Tees sollen die körpereigene Milchbildung der Frauen steigern und zudem indirekt über die Muttermilch beim Kind dafür sorgen, dass die Verträglichkeit der Milch verbessert wird. Tees mit Salbei oder Pfefferminze sollen hingegen die Milchproduktion verringern. Nachgewiesen sind diese Wirkungen jedoch nicht.

Fenchel besitzt nicht nur Wirkungen auf den Magen-Darm-Trakt: Die Knolle hat ebenso schleimlösende und antibakterielle Eigenschaften. Bei Erkältungen mit festsitzendem Husten und Schnupfen kann Fenchel daher ebenso als Tee oder Honig zum Einsatz kommen. Vor allem der sogenannte „Fenchelhonig“ – eine Mischung aus Fenchelsirup und Honig, den bereits Hildegard von Bingen zu schätzen wusste – hat sich bei zähem Schleim und Reizhusten bewährt. Er wirkt schleimlösend, aber gleichzeitig reizmindernd. Daher hilft er nicht nur bei Husten, sondern auch bei rauer Stimme und Heiserkeit. Jedoch sollte er erst bei Kindern ab einem Jahr angewendet werden. Anis hat ähnliche Anwendungsgebiete: Zubereitungen lösen festsitzenden Schleim aus den Bronchien und fördern dessen Abtransport. Der Konsum sollte in Maßen erfolgen: Den enthaltenen Substanzen Estragol und Methyleugenol wird ein krebsauslösendes und erbgutschädigendes Potenzial nachgesagt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

„Einem anderen Kunden wäre das vielleicht gar nicht aufgefallen“

Lamotrigin statt Blutdrucksenker: Shop-Apotheke verschickt falsche Arzneimittel»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Wegen abgeblasener Übernahme

Compugroup senkt Gewinnprognose»
Politik

Health Innovation Hub

Apotheker Ralf König berät Jens Spahn»

Masernimpflicht

Länder: Probleme mit Dreifach-Impfstoff»

Verband der Softwarehäuser

Haas übernimmt Vorsitz im ADAS»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »

Medizinalhanf

Vertanical: Neuer Cannabis-Vollextrakt»

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»
Panorama

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»

Opioid-Klagen

Purdue beantragt Insolvenzverfahren»
Apothekenpraxis

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»

Apothekenkooperationen

Guten-Tag-Apotheken: „Wir halten jeden Preis“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»