„Medizinischer Notstand“

Niemegk: Bevölkerung demonstriert für Apotheke Tobias Lau, 12.11.2019 14:58 Uhr

Berlin - Der Streit um die geschlossene Apotheke im brandenburgischen Niemegk hat die nächste Eskalationsstufe erreicht: Am Montag demonstrierten rund 100 Bürger für eine bessere medizinische Versorgung in ihrer Gemeinde. Denn nach der Apotheke war auch eine von zwei Ärztinnen im Ort Hals über Kopf verschwunden. Seitdem herrscht „medizinischer Notstand in Niemegk“, sagt Gabriele Eissenberger, die den Protest im Eiltempo organisiert hat. Auf die Apothekerkammer ist sie dabei nicht gut zu sprechen.

„Abgehängt, vergessen“, stand auf den Plakaten, die die Demonstranten am Montagmittag durch Niemegk trugen, oder: „30 Jahre blühende Landschaften: Keine Apotheke, kein Arzt!“ Die Poster sind das Werk von Gabriele Eissenberger, die im nahegelegenen Garrey eine Pension betreibt. Auch wenn sie „stramm auf die 70 zugeht“, wie sie es selbst ausdrückt, war die Situation bis vor kurzem noch erträglich, schließlich war sie dank ihres Autos mobil und half auch ihren Mitbürgern. „Dadurch war ich für viele Ältere hier im Ort die Chauffeurin.“ Doch ein Unfall änderte das. Eissenberger zog sich einen komplizierten Knochenbruch im Arm zu und konnte fortan nicht mehr Auto fahren. „Als ich dann wegfiel, eskalierte die Situation. Da wurde mir klar, wie schwer es für diejenigen ist, die kein eigenes Auto haben. Die sind in diesem hübschen Dorf gefangen.“

Denn seit Inhaberin Astrid Berger Ende April nach vierjähriger erfolgloser Nachfolgersuche ihre Robert-Koch-Apotheke geschlossen hat, ist Niemegk ohne Apotheke. Erschwerend kommt hinzu, dass der Ort zwar formell eine Stadt ist, de facto aber aus 23 zusammengeschlossenen Dörfern im Umland besteht. Die Fahrt aus einem der Dörfer zur nächsten Apotheke ist deshalb oft nur über Umwege möglich und zieht sich entsprechend oft über eine gefühlte Ewigkeit – wenn überhaupt ein Bus kommt. Mittlerweile hat der Ort zwar einen Rezeptkasten. „Doch selbst der musste hart erkämpft werden, weil sich die Apothekerkammer quergestellt hat“, sagt Eissenberger und lacht bitter drauf los. „Da soll doch der Blitz einschlagen!“

Tatsächlich hatte die Landesapothekerkammer die Einrichtung einer Rezeptsammelstelle erst verweigert. Denn von Niemegk aus fährt auch mehrmals täglich ein Bus in die 12 und 18 Kilometer entfernten Nachbarorte Treuenbrietzen und Bad Belzig. Mehr als die von der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) vorgeschriebenen sechs Kilometer bis zur nächsten Apotheke sind es damit zwar allemal. Allerdings können die Kammern auch zusätzliche Regeln definieren, die der Errichtung einer Rezeptsammelstelle entgegenstehen. Und um einen solchen Fall handelte es sich: Laut Kammer liegen die Voraussetzungen für eine Rezeptsammelstelle nicht vor, wenn die nächste Apotheke von Montag bis Freitag mindestens einmal täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb einer Stunde – einfache Wegstrecke – erreicht werden kann.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Untersuchungen in HNO-Klinik

Jenaer Forscher untersuchen Riechstörung bei Covid-19»

Antigen-Schnelltests zur Pandemiebekämpfung

Corona-Tests: Laborärzte dämpfen Erwartungen»

Seroprävalenz durch Covid-19

Muspad – Bundesweite Antikörperstudie»
Markt

Dierks, Römermann, Gansel

„Aktionsbündnis Apotheken-Rettung“: Kanzleien werben um AvP-Kunden»

Heinrich vs. Sommer

DocMorris: Chance oder Risiko für Apotheken?»

Verblisterung und Einnahmekontrolle

BMWi fördert Tabletten-Dispenser»
Politik

Änderungswünsche zum VOASG

CSU-Politker: Keine Vergütung ohne Temperaturkontrolle»

Patientendatenschutzgesetz tritt in Kraft

ePA: Datenschützer wollen eingreifen»

Drei Viertel der Praxen nicht behindertengerecht

Barrierefreiheit: Für Apotheken Pflicht, für Praxen Kür»
Internationales

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»
Pharmazie

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»

Nierenprobleme beim Ungeborenen

FDA: Keine NSAR ab SSW 20»

Adrenalin-Notfallpens

Emerade ist zurück: Aktivierungsfehler behoben»
Panorama

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»

Pilzsaison

Giftnotruf: Weniger Anfragen wegen Pilzen»

Nachtdienstgedanken

Ist die zweite Welle schon da?»
Apothekenpraxis

adhoc24

Notdienst vor Gericht / Ab sofort Makelverbot / Kaum barrierefreie Praxen»

Inhaber flieht in neue Apotheke

Verpächter verzockt sich»

Esslingen

Nach Apothekenschließungen: Notdienst vor Gericht»
PTA Live

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»

Die Pandemie-Hausapotheke

Corona-Helferlein aus der Apotheke»
Erkältungs-Tipps

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Halsschmerzen»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»