Rentner angeklagt

Potenzpillenverkauf auf Parkplatz APOTHEKE ADHOC, 18.01.2020 08:49 Uhr

Berlin - Wegen des unerlaubten Handelns mit Potenzmitteln hat sich ein Rentner Anfang der Woche vor dem Amtsgericht Bad Oeynhausen verantworten müssen. Laut Anklage soll er im Mai vergangenen Jahres auf einem Parkplatz Sildenafil-haltige Präparate verkauft haben.

Eine Zeugin beobachtete, wie der 71-Jährige auf dem WEZ-Parkplatz in Gohfeld einem Unbekannten eine Dose „blaue Pillen“ für 50 Euro verkaufte, und informierte die Polizei. Im Rahmen einer darauf folgenden Kontrolle wurden lauf Staatsanwaltschaft 52 „Poppers“-Pillen, 164 „Kamagra“-Pillen, 228 „Cenfore“-Pillen, drei „Blueberry“-Pillen und 56 Packungen „Kamagra Oral Jelly“ sowie 900 Euro Bargeld sichergestellt.

Der Angeklagte räumte das Geschehen auf Nachfrage des Amtsrichters ein. Über seinen Verteidiger ließ er verlauten, dass 700 Euro aus dem Verkauf der Potenzpillen stammen, der Rest von seinem Konto. Er habe sich ein paar Euro zu seiner geringen Grundsicherung von 466 Euro monatlich dazuverdienen wollen, heißt es im „Westfalen-Blatt“. Die rezeptpflichtigen Arzneimittel habe er im Internet oder auf Flohmärkten erstanden.

Der Amtsrichter entschloss in Absprache mit der Staatsanwaltschaft, das Verfahren gegen Auflage einzustellen ­– auch mit Hinblick auf eine schwere Lungenerkrankung des Angeklagten. Er soll innerhalb von drei Monaten eine Summe von insgesamt 1000 Euro bezahlen, wobei das bereits sichergestellte Geld verrechnet wird. Die Differenz von 100 Euro solle er in drei Monatsraten begleichen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Alternativmedizin

Weleda: Pharma schlägt Kosmetik»

Versandapotheken kaufen Bewertungen

Kohle für Sterne»

Versandapotheken

Shop-Apotheke: Voltaren im Monatsabo»
Politik

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»

CDU-Parteivorsitz

 AKK: Gespräche mit „den drei Kandidaten“»

Ab 2022

Bundesrat billigt Organspende-Reform»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»

Neues Chemotherapeutikum

Roche: Polivy bei B-Zell-Lymphom»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Maßnahmen-Abo gegen Lieferengpässe»

Randnotiz

Desloratadin-Switch: Das „spart“ die Apotheke»
PTA Live

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»

Taekwondo-PTA

Weißer Kittel mit schwarzem Gürtel »
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»