Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln Alexandra Negt, 11.01.2020 09:22 Uhr

Berlin - Nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel können unter Umständen zu Lasten der GKV eingereicht werden. Voraussetzung ist, dass sie von einem Arzt verordnet wurden. Je nach Krankenkasse werden unterschiedlich hohe Beträge übernommen. Patienten können die Kostenübernahme per Brief bei ihrer Krankenkasse beantragen.

Die Konditionen der einzelnen Krankenkassen unterscheiden sich stark. So übernimmt die AOK Niedersachsen beispielsweise 500 Euro pro Jahr für pflanzliche und anthroposophische Arzneimittel (mit einer Selbstbeteiligung von 20 Prozent). Die AOK Nordost übernimmt hingegen 50 Euro (ohne Selbstbeteiligung). Die Barmer übernimmt keine Kosten für pflanzliche Arzneimittel – eine Ausnahme bilden Schwangere, hier gibt es keine Budgetgrenze.

Eine ausführliche Liste aller Konditionen der einzelnen Krankenkassen mit Beginn der Satzungsleistung findet man beispielsweise beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Hier sind neben den Kontingenten für pflanzliche, anthroposophische und homöopathische Arzneimittel auch die einzelnen Sonderregelungen für Vitamine und Mineralstoffe aufgelistet. Patienten sollten sich zur Abklärung direkt an ihre Krankenkasse wenden.

In Anlage I der Arzneimittel-Richtlinie findet sich eine Übersicht der verordnungsfähigen, aber nicht verschreibungspflichtigen Arzneimittel. Diese können vom Arzt ausnahmsweise zur Behandlung schwerwiegender Erkrankungen verschrieben werden. Enthalten sind unter anderem Laxantien, topische Anästhetika oder Antiseptika, Antihistaminika, Vitamine und Mineralstoffe, oder Acetylsalicylsäure mit 300 mg je abgeteilter Form.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Corona-Pandemie

US-Virologe rechnet mit Millionen Infizierten»

Medikamente gegen Covid-19

Novartis prüft Jakavi, Gilenya und Ilaris»

WIR GEGEN CORONA

Apothekerkammer im Corona-Modus»
Markt

Corona-Schutz

Trotz Plexiglas: Kunden sollen Mundschutz tragen»

Fabian Kaske im Podcast

OTC-Versand explodiert – Corona verschiebt Marktanteile»

180 Millionen Franken

eRezept und Corona-Boom: Zur Rose sammelt Geld ein»
Politik

Mehrkosten werden 1:1 übernommen

Pflegedienste: Kassen geben Komplettgarantie»

Unzureichende Finanzzusagen

Klinikchefs schreiben Brandbrief»

Corona-Krise

Altmaier verteidigt Hilfsprogramm»
Internationales

FDA-Zulassung für Abbott

USA erlaubt Corona-Schnelltest»

Verlauf von Sars-CoV-2

Nach Lockerungen: Zweite Welle in China?»

Österreich

Ermittlung wegen Covid-19-Ausbreitung in Ischgl»
Pharmazie

Gerinnungshemmer

Neue Indikation für Xarelto in Sicht»

Verbreitung von Sars-CoV-2

Feinstaub als Virus-Katapult?»

Zulassungsempfehlungen in der EU

Novartis: Erfolg bei Zolgensma und Cosentyx»
Panorama

Risiken und Engpässe

Corona-Medikamente: WHO warnt vor Experimenten»
Virologe: Corona-Tests könnten deutlich ausgeweitet werden»

WIR GEGEN CORONA

Videogrüße aus der Krise»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Jetzt in Ihrer Apotheke: 4-lagige Sonderausgabe»

Lieferungen werden beschlagnahmt

Schutzkleidung: Apotheken im Stich gelassen»

Corona-Krise

Kurzarbeit: Was heißt das?»
PTA Live

Mindestabstand einhalten!

Statt Kittel: PTA trägt T-Shirt mit Warnhinweis»

Herstellanweisungen via Homeoffice

Corona fordert die Rezeptur-PTA»

In Hessen heißt es zu Hause lernen

PKA- und PTA-Schüler gehen ins Home-Office»
Erkältungs-Tipps

Flimmerhärchen und Sekret

Die Nase als Schutzschild»

Ohne Schmuck für mindestens 30 Sekunden

Infektionsprävention: Handhygiene»

Influenza vs. Erkältung

Grippeschutzimpfung: Einfluss auf Erkältungen?»
Magen-Darm & Co.

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»

Parasitenbefall

Würmer: Harmlos aber unangenehm»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»