Jahresbilanz 2018

OTC-Markt: Klimawandel pusht Antiallergika APOTHEKE ADHOC, 28.02.2019 09:04 Uhr

Berlin - Der außergewöhnlich lange und sonnenreiche Sommer 2018 hatte erhebliche Auswirkungen auf den Arzneimittelmarkt: Er sorgte für einen Boom bei Antiallergika. Im Frühjahr verdoppelte sich die Nachfrage: Topische Antihistaminika und topische Steroide gehörten somit im letzten Jahr zu den wachstumsstärksten Kategorien im OTC-Markt. Fortgesetzt hat sich auch der Trend zu probiotischen Produkten. Außerdem: Nach Angaben von Iqvia steckten die Hersteller 2018 deutlich mehr Geld in die Werbung für Vitamine und Mineralstoffe.

2018 war laut Iqvia eines der außergewöhnlichsten Wetterjahre der Klimageschichte: erheblich trockener und mit mehr Sonnenstunden und Sonnentagen als im Durchschnitt der letzten Jahre. Die Folgen der Wetterkapriolen lassen sich an den Quartalsergebnissen ablesen. Nach einem nassen, eher milden Jahresbeginn mit einer ungewöhnlich starken Grippewelle im Februar und März folgte der April mit extrem warmen Temperaturen und schlagartig frühsommerlichem Wetter. „Dies brachte einen enormen Wachstumsschub für die Natur und in der Folge eine extreme Belastung für alle Heuschnupfen-Geplagten und Allergiker“, so Iqvia. Heuschnupfenpräparate wurden im April außergewöhnlich stark nachgefragt: Umsatz und Absatz stiegen gegenüber dem Vorjahresmonat um mehr als 100 Prozent. Auch topische Antihistaminika profitierten mit plus 54 Prozent und topische Steroide mit plus 22 Prozent von der sommerlichen Witterung, einer Entwicklung, die sich bis in den Oktober hinein fortsetzte.

Während im dritten Quartal 2018 der Umsatz im gesamten OTC-Markt stagnierte und der Absatz sogar leicht sank, erzielten topische Antihistaminika und topische Steroide immer noch kräftige zweistellige Zuwachsraten. Diese Arzneimittelgruppen gehören damit Iqvia zufolge zu den wachstumsstärksten rezeptfreien Kategorien im Jahr 2018. Auch von Oktober bis Dezember setzte sich die warme, milde Witterung fort, so dass der Start in die Erkältungssaison eher verhalten begann und erst Ende November deutlich anzog.

Dabei entwickelten sich die Vertriebsschienen sehr unterschiedlich: Während im Oktober der Umsatz des Versandhandels im oberen einstelligen Bereich und in der Offizin nur um knapp 1 Prozent stieg, erreichten beide Kanäle in den Folgemonaten November und Dezember einen Zuwachs im mittleren einstelligen Bereich. Die Zahlen bestätigen laut Iqvia damit einen bereits in den letzten Jahren beobachtbaren Trend: Zu Saisonstart erfolgt die Bevorratung der Hausapotheke eher im Versandhandel. Bei Akutbedarf, wenn eine Erkältung einsetzt und sofort ein Medikament benötigt wird, gewinnt die Vor-Ort-Apotheke wieder an Bedeutung.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»

Demenzfreundliche Apotheke

Landsberger Apotheker als Frühwarnsystem  »

Spendenaktion

PTA IN LOVE Summer Tour: 4000 Euro für Kinderhospize»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»