ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex Alexander Müller, 18.05.2019 08:00 Uhr

Berlin - Apotheker Lasse B. sitzt kopfschüttelnd vor seinem Rechner. Er versteht die Welt nicht mehr, kann Freund und Feind kaum mehr unterscheiden. Wenn Apothekerschreck Karl Lauterbach (SPD) ein sogenanntes Apothekenstärkungsgesetz verhindert, mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Apotheken schwächen will, dann weiß Lasse nicht mehr zu trennen zwischen Gut und Böse.

Er rekapituliert: Minister Hermann Gröhe (CDU) hat das Rx-Versandverbot ins Kabinett eingebracht, die SPD-Ressorts planierten das Vorhaben mit verfassungsrechtlichen Bedenken. Beerdigung erster Klasse. Dann ist das „RxVV“ gefühlt auf der vorletzten Seite des Koalitionsvertrags wieder auferstanden. Hoffnung? Nein, Jens Spahn wurde Minister und ließ durch seine schiere Digitalpräsenz die Euphorie aus der Apothekerschaft entweichen. Beim DAT in München führte er den an diesem Tag bemitleidenswerten ABDA-Präsidenten Friedemann Schmidt geradezu vor. Im Saal wehten Protestplakate, auf denen das Wort Apotheker falsch geschrieben war. Der Tiefpunkt.

Und von da ging es abwärts: Im Dezember stellten beide zusammen Plan B vor, den die Mitgliedsorganisationen aber so nach kurzer Intensivberatung nicht wollten. Plan C war dann von solchem politischen Unwillen gekennzeichnet, dass andere Lobbyorganisationen schon über ein „Apothekenvernichtungsgesetz“ lästerten. Die ABDA protestierte denn auch mit ein bisschen Anlauf. Doch bevor es bei der Anhörung ins Eingemachte gehen konnte, kam „Hilfe“ von ganz unerwarteter Seite: Lauterbach gab Spahn über Bande den gesundheitspolitisch-väterlichen Rat, das Werk gar nicht erst ins Kabinett zu tragen, da es dort ohnehin rasiert würde.

Und jetzt rätseln Lasse und seine Kollegen: Wie groß sind die Bedenken der Verfassungsressorts wirklich? Oder ist die SPD nur aus lieber Gewohnheit dagegen, dass die Apotheker mehr Geld bekommen? Vielleicht wollte Spahn ja, dass sein Entwurf an der Barley-Klippe zerschellt. Ist das Ganze gar ein abgekartetes Spiel zwischen Spahn und Lauterbach? Drei Jahre nach dem EuGH-Urteil zu Rx-Boni ist noch immer nichts passiert, der Gedanke ist so fernliegend nicht. (Und ja, Sie haben recht, es sind noch keine drei Jahre, aber wollen Sie die Wette wirklich eingehen?)

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Fentanyl-Buccaltabletten

Effentora bekommt Konkurrenz»

Dat Tran (Springer AI) bei VISION.A

Apothekenplattformen: „Anmelden alleine reicht nicht“»

Potenzmittel

BGH bestätigt Tadalafil-Generika»
Politik

Religionsfreiheit vs. Versorgungsauftrag

Streit um Pille danach: Kammer legt Berufung ein»

Ehemaliger SPD-Chef wechselt in Wirtschaft

Gabriel wird Aufsichtsrat bei Deutscher Bank»

Altmaier für Unternehmenssteuerreform

Rufe nach Steuersenkungen – Union und SPD uneins»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Kollaterale Sensitivität

Resistenzen: Forscher legen Hinterhalt»

Schlafmittel

Neue Empfehlung: Hoggar ab 65+ nur noch auf Rezept»

Rote-Hand-Brief

Lemtrada: Anwendung wird weiter eingeschränkt»
Panorama

Pharmaziestudentin sucht Herausforderung

Ninja-Warrior-PhiP: Vom Hörsaal ins Fernsehen»

Nachtdienstgedanken

Diskretion unerwünscht?!»

Eben noch Sprachkurs, schon Inhaber

Belfiore & Hasanbelli: Farmacia-Flair für Jesingen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Einbruch bei Bühler: Alle Gutachten weg!»

Dosierungsfehler bei Säuglingen

Otriven: Apotheker fordert Rückruf»

Apotheke schon aufgegeben

Unerwartete Rettung: Kunden lassen Apotheker nicht schließen»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Produktiver Husten

Auswurf: Wenn‘s gelb und grün wird»

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»