Hilfsorganisationen

650.000 Euro für Apotheker ohne Grenzen Maria Hendrischke, 24.09.2016 09:27 Uhr

Berlin - Die Hilfsorganisation Apotheker ohne Grenzen (AoG) konnte 2015 fast 650.000 Euro Spenden sammeln. Im Vergleich zum Vorjahr bekam die Organisation mehr als doppelt so viel Geld. Damit finanzierte AoG Hilfseinsätze in Afrika, Asien, Europa und Lateinamerika. In Deutschland halfen 20 Apotheker ehrenamtlich den ankommenden Flüchtlingen.

Die Hilfsorganisation lässt in ihrem Leistungsbericht das Jahr 2015 Revue passieren. Im Bereich der Nothilfe engagierte sich AoG nach dem schweren Erdbeben in Nepal: Schon 36 nach der Katastrophe im April 2015 waren die Helfer Jochen Wenzel und Dr. Ralph Bültmann vor Ort im Einsatz. In Bhaktapur stellte die Organisation pharmazeutische Hilfe und Trinkwasser zur Verfügung.

Zum zweiten bedeutenden Nothilfeeinsatz 2015 mussten die ehrenamtlichen Apotheker nicht verreisen: Bis zu 20 Approbierte und PTA übernahmen die pharmazeutische Versorgung von Flüchtlingen in Deutschland, die noch nicht bei der Behörde registriert waren. Insbesondere in Berlin waren die Helfer in Notunterkünften im Einsatz. Dort warteten die Geflüchteten zum Teil tagelang auf einen Termin für ihre Registrierung. Erst danach stand ihnen eine medizinische Versorgung zu. Die Helfer von AoG überbrückten die Versorgungslücke.

Abgesehen von den Nothilfeeinsätzen engagiert sich AoG weltweit mit mehrjährigen Hilfsprojekten. 2015 waren 59 Mitarbeiter von AoG im Auslandseinsatz – 41 mehr als 2014. Beispielsweise hilft die Organisation in den Slums von Buenos Aires in Argentinien. Dort unterstützt sie ein Gesundheitszentrum. In das Projekt investierte AoG fast 150.000 Euro. Darüber hinaus ist AoG in Mexiko, Syrien, Nepal, Kenia, Tansania, auf den Philippinen und im Kongo mit Projekten aktiv.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»

Sorge vor ungeordnetem Brexit

Merck stockt Arzneilager auf»

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Gemeinde Wildflecken

Mit Werbekampagne: Arzt und Apotheker gesucht»

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»