EuGH

Kein Beweis für Apotheken-Monopol APOTHEKE ADHOC, 02.07.2015 16:44 Uhr

Berlin - Sind Apotheker, die in Italien Parafarmacien betreiben, in ihrer Berufsausübungsfreiheit schlechter gestellt als Kollegen, die normale Apotheken betreiben? Oder andersherum: Haben Apotheken eine marktbeherrschende Stellung – und wenn ja, missbrauchen sie sie? Diese beiden Fragen hatte das sizilianische Verwaltungsgericht dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) vorgelegt. Die Luxemburger Richter verstanden das Problem nicht und lehnten eine Vorabentscheidung ab.

Davide Gullotta, Apotheker und Inhaber einer Parafarmacie in der sizilianischen Stadt Catania, hatte beim Gesundheitsministerium beantragt, auch verschreibungspflichtige Arzneimittel abgeben zu können, die nicht vom nationalen Gesundheitsdienst erstattet werden (Liste C). Im August 2011 wurde der Antrag abgelehnt. Gullotta klagte, der Fall landete schließlich vor dem EuGH.

Weil man sich in Luxemburg in einem anderen Verfahren schon mit dem Thema unter dem Gesichtspunkt der Niederlassungsbeschränkung beschäftigt hatte, ging es nur um die Frage der Berufsausübungsfreiheit und des Marktmissbrauchs. Schon Generalanwalt Nils Wahl hatte beide Auslegungen zurückgewiesen und den Richtern empfohlen, das Vorabentscheidungsersuchen abzuweisen: Derlei unspezifische Anfragen seien „nicht akzeptabel“.

Die Richter hielten sich entsprechend kurz: Aufgabe der nationalen Gericht sei es, ihre Zweifel bezüglich der Vereinbarkeit nationaler Regelungen zu begründen. Das sei im konkreten Fall nicht geschehen: So werde beispielsweise nicht ausgeführt, inwiefern die Apothekenpflicht Apotheker zum Missbrauch ihrer Stellung verleiten könn

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

eRezept-Projekt

Teleclinic schießt gegen Kry und DocMorris»

Pharmadienstleister

Sartorius kauft in Israel»

Apotheken-Apps

Phoenix klebt Plakate für „Deine Apotheke“»
Politik

SPD-Parteitag

GroKo-Aus an Nikolaus?»

Nordrhein

Hausärzte-Chef Funken: Wir schreiben Arzneimittelgeschichte»

Intensivpflege

Nach Protesten: Spahn ändert Reformpläne»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Verzichtserklärung der Zulassung

Roferon-A hat ausgedient»

Lungenkrebs

Weitere US-Zulassung für Tecentriq»

Neurodegenerative Erkrankungen

Parkinson: Proteinablagerungen als Therapieansatz?»
Panorama

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»

Umstrittenes Experiment

Gen-Babys: Manuskripte werfen Zweifel auf»
Apothekenpraxis

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»

Verunreinigung

Metformin: Kommt das NDMA aus dem Blister?»
PTA Live

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»

Wundversorgung

Fünf Tipps zur Pflasterauswahl»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»