Österreich 

Mohren-Apotheke: Alles koscher Eugenie Ankowitsch, 06.01.2018 09:14 Uhr

Acht Produkte umfasst inzwischen das Sortiment. Eines der Produkte namens „Immunkraft und Hagebutte“ kombiniert beispielsweise Hagebutte mit Vitamin C und Zink und soll so das Immunsystem stärken. „Ruhe und Schlaf“ ist eine Mischung aus Hopfen, Baldrian und Passionsblume. „Die Produkte werden sehr gut angenommen“, sagt Marosi. Deshalb soll die Produktpalette erweitet werden.

Die Kooperation zwischen Apotheke und IKG hat auch mit der bewegten Geschichte der Mohren-Apotheke im vergangenen Jahrhundert zu tun. Gegründet wurde sie allerdings bereits 1350 als „Apotheke zum schwarzen Äthiopier“. Später hieß sie „Apotheke zum schwarzen Mohren“. Maximilian Korwill, Marosis Urgroßvater jüdischer Abstammung, kaufte die Apotheke 1901. Im Jahr 1935 übernahmen die beiden Töchter Edith Schüller, Marosis Großmutter, sowie Gertrud Saphir. Die eine hatte Pharmazie studiert, die andere Wirtschaft. Nach Ansicht des Vaters war das eine ideale Kombination, um das Geschäft erfolgreich weiterzuführen.

Doch die Geschichte sah anderes vor. Schon im Frühjahr 1938 beantragte eine Mitarbeiterin mit nationalsozialistischer Gesinnung die „Arisierung“ der Mohren-Apotheke. Die Übernahme erfolgte rasch. Saphir emigrierte noch im selben Jahr mit ihrem Mann in die USA. Schüller jedoch blieb in Wien. Ihre Mutter hatte inzwischen einen Nichtjuden geheiratet, der vor den Behörden angab, der Vater Schüllers zu sein. So hatte sie den Status einer „Halbjüdin“ erlangt. Als ihr 1944 auch dieser aberkannt wurde, war sie gezwungen, sich zu verstecken. Bis zum Kriegsende lebte sie verborgen in einer Wohnung im ersten Bezirk der österreichischen Hauptstadt.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vergleich

Xarelto: Bayer zahlt Hunderte Millionen»

WIRKSTOFF.A

Experte erklärt eRezept. Alles, was Sie wissen müssen»

E-Rezept: Milliardenträume bei Zur Rose

„So eine Chance hat man nur einmal im Leben“»
Politik

CDU-Landtagsfraktionssitzung

Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen»

Lieferengpass

Oxytocin: Spahn ruft Versorgungsengpass aus»

Masern

Impfpflicht-Vorstoß: Grüne skeptisch»
Internationales

CBD-Produkte

CVS steigt ins Cannabis-Geschäft ein»

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»
Pharmazie

AMK-Meldung

Salofalk muss zurück»

Rote-Hand-Brief

Kein Elvitegravir und Cobicistat in der Schwangerschaft»

Zweites Halbjahr 2018

BfArM: 185 Medikationsfehler direkt gemeldet»
Panorama

Digitalkonferenz

VISION.A: Der Video-Rückblick»

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker vor Gericht»

Nachtdienstgedanken

Gute Doku, schlechte Doku»
Apothekenpraxis

Drei Schwangerschaften in einem Jahr

Eine Apotheke und drei Babys»

Kritik an Mondpreisen

Apothekenkundin: Zornesröte wegen Notfalldose»

Verfahren um Berufsverbot

Die Würde des Apothekers»
PTA Live

Tumorerkrankung

PTA mit Sehbehinderung: „Ich wollte in den Hintergrund“»

LABOR-Debatte

Apothekerdemo in Berlin: Eure Meinung ist gefragt!»

Apotheken-Konzerte

PTA Kim on Tour: Das sind die Gewinner-Apotheken»
Erkältungs-Tipps

Erkältung

Fließschnupfen vs. Stockschnupfen»

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»