Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss APOTHEKE ADHOC, 03.12.2019 13:21 Uhr

Berlin - In Großbritannien stehen Vor-Ort-Apotheken momentan unter Beschuss – und zwar ausgerechnet, weil eine Versandapotheke die Notfallkontrazeptiva EllaOne und Levonelle in einer Preisbrecheraktion für drei Pfund verschleudert. Die Präsenzapotheken hingegen würden seit Jahren überteuerte Preise verlangen, so die Kritik.

Die britische Versandapotheke DrFox bietet seit Kurzem Levonorgestrel 1,5 mg von Mylan für drei Pfund (3,50 Euro) und sorgt damit für Aufsehen auf dem britischen Arzneimittelmarkt. Das entsprechende Präparat von Bayer – Levonelle, ebenfalls mit 1,5 mg Levonorgestrel – ist für 9 Pfund (10,50 Euro) erhältlich und auch EllaOne steht mit 23,50 Pfund (27,50 Euro) noch um die zehn Euro unter dem hierzulande normalen Preis.

Und der Versender aus Bristol hat noch mehr zu bieten: Alle drei Präparate gibt es nämlich auch als Packung mit zwei Pillen. Das Mylan-Präparat kostet dann 6, Levonelle 16 und EllaOne 44,40 Pfund (7, 18,70 und 52 Euro). Der Gedanke dahinter ist tatsächlich der naheliegende: „Wenn wir Frauen dazu ermutigen können, voraus zu denken, können sie nun die Pille danach erwerben, um sie zuhause vorrätig zu halten und anzuwenden, wenn sie sie benötigen – und zwar zu einem höchst attraktiven Preis“, sagt Dr. Tony Steele, medizinischer Direktor von DrFox.

Die Aktion startete am 26. November und nimmt das bevorstehende Weihnachtsfest zum Anlass: „Der Dezember ist der Monat mit der höchsten Empfängnisrate“, schreibt die Versandapotheke in der Ankündigung zur Aktion. „In der Woche vor Weihnachten werden mehr als doppelt so viele Kondome verkauft wie in der Zeit nach Weihnachten.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Sanicare übernimmt Homöopathiefuchs»

Verkauf von Arzneimittelproduktionsanlage

Bayer: Asiaten übernehmen Kovaltry-Produktion»

BGH bestätigt Urteil

Cialis-Fälscher muss Lilly entschädigen»
Politik

Interview Dr. Hubertus Cranz (BAH)

„Wenn wir nichts tun, sinkt die Apothekenzahl weiter“»

Bericht des Bundestages

Arzneimittelrückstände: Keine Gefahr für Trinkwasser»

Entwurf u.a. von Grünen-Chefin Baerbock

Bundestag beschließt moderate Reform der Organspende»
Internationales

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»

Großbritannien

Einbrecher wollen Arzneimittel klauen – und vergiften sich»

Neue Viruserkrankung

Unbekannte Lungenkrankheit in China»
Pharmazie

AMK-Meldung

Missbrauchspotenzial: Cannabis in der Apotheke»

Wundversorgung

Neuer Silikonverband: Blutstillung ohne Verkleben»

Adipositas

Abnehmen mit braunem Fett»
Panorama

Landgericht Flensburg

Kassenbetrug und Drogenhandel: Apotheker und Arzt vor Gericht»

Aufklärungsarbeit mit Humor

Fontane-Apotheke: Cannabis-Comics im Schaufenster»

Apotheker schalten Zeitungsanzeige

Ehrenerklärung: Keine Werbegeschenke mehr»
Apothekenpraxis

RxVV-Petition

Bühler: ABDA verweigert Unterstützung»

Verbraucherzentrale warnt vor CBD

Trendprodukt Hanf – CBD in der Grauzone»

Zurück zur Bedarfsplanung

Graue: Spahn hat Angst vor Blamage»
PTA Live

Ab 2023 in Kraft

PTA-Reform im Bundesgesetzblatt»

Künstlerin, Fitness-Ass und PTA

„Einfach machen!“»

Teilmahlzeit nach WHO-Empfehlung

BioNorm: Protein-Booster von Quiris»
Erkältungs-Tipps

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»

Kostenübernahme

Erstattungsfähigkeit von pflanzlichen Arzneimitteln»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Mandeln und Polypen»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»