Apothekenkooperationen

Industrie unzufrieden: MVDA-Konditionen gekürzt Alexander Müller, 04.03.2019 10:11 Uhr

Berlin - Der MVDA ist in erster Linie eine Einkaufsgemeinschaft. Zwar setzt sich die Kooperation auch für die politischen Belange der Apotheker ein, die Mitglieder profitieren aber vor allem von den ausgehandelten Konditionen beim Großhandel und der Industrie. Aber umsonst gibt es nichts auf der Welt: Weil die Industriepartner mit der Umsetzung der Aktionen nicht zufrieden waren, bekommen die Apotheker jetzt die Rabatte gekürzt.

„Leistung für Leistung“ heißt das Programm, bei dem die Apotheker beim MVDA-Partner Phoenix zusätzliche Rabatte generieren können. Zur Gegenleistung zählen die Datenweitergabe – selbstverständlich ohne Personenbezug – sowie die Abnahme bestimmter Warenpakete – Leistung für Leistung eben. Als zusätzliche Konditionen erhalten MVDA-Apotheker 1,15 Prozent.

Doch damit soll ab März Schluss sein. In einem Schreiben an die Apotheken weist Phoenix* darauf hin, dass die Kooperationspartner im Rahmen von „Leistung für Leistung“ (LfL) regelmäßig den Erfolg der Umsetzung entsprechender Aktionen überprüfen. „Umso wichtiger ist es daher, die Performance von LfL aktiv zu erhöhen. Nur so sind die Partner bereit, dies auch zukünftig wirtschaftlich besonders zu honorieren“, heißt es in dem Scheiben.

Und auf der anderen Seite macht sich Unzufriedenheit breit, wie Phoenix mitteilt: „Mit einigen Partnern konnte die angestrebte Umsetzung nicht erreicht und die damit verbundenen Top-Konditionen nicht mehr gewährt werden.“ Entsprechende Anpassungen seien unumgänglich. „Wir werden daher eine Modifizierung der P/S-Vergütungen zum März 2019 vornehmen.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Sildenafil in „Sultan’s Paste“

Warnung und Rückruf: Keine Reaktion bei Amazon und Ebay»

Großhandelsvergütung

Tümper zu Bundesratsbeschluss: „Längst überfällig“»

Apothekenkooperation

Gesund-ist-bunt schließt sich Pro AvO an»
Politik

Bundesratsbeschluss zum Rx-VV

Bühler: „Ohrfeige an die Standesvertretung“»

Immunonkologie

Ersatzkassen wollen CAR-T in Kliniken herstellen lassen»

Apotheken-EDV

Kammer-Umfrage: Das denken die Kollegen über Securpharm»
Internationales

Pilotprojekt mit Google

Walgreens liefert Arzneimittel mit Drohnen»

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»
Pharmazie

Angeborene Herzfehler

Abbott: Herz-Devices für Säuglinge»

Rückruf

Chargen-Mischung bei Evista»

Typ-2-Diabetes

Orales Semaglutid: Besser als Januvia & Co.»
Panorama

Zugspitz-Apotheke Grainau

Gegen den Trend: Endlich Inhaberin!»

Nachtdienstgedanken

„Sie kriegen uns schon kaputt!“»

Wiesn-Apotheke

Oktoberfest soll Geschäft in Gang bringen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

Apotheker umgeht WhatsApp-Verbot»

VOASG

Bundesrat beschließt Rx-Versandverbot»

Pikrinsäure-Fund

50 Feuwehrleute evakuieren Apotheke»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Musik schenkt Kraft nach bewegten Monaten»

LABOR-Debatte

Maßnahmen zur Teambildung: Was machen Sie?»

Hypertonie

Fresh-up: ACE-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»