Lohnhersteller

Neuer alter Aenova-Chef APOTHEKE ADHOC, 18.07.2019 12:55 Uhr

Berlin - Das Management des Lohnherstellers Aenova ist komplett: Jan Kengelbach hat die Führung des Unternehmens offiziell übernommen, nachdem er zuvor bereits interimismäßig als CEO tätig war.

Der Aenova-Aufsichtsrat bestellte Kengelbach zum neuen CEO. Der Ingenieur war zuvor beim britische Beteiligungsunternehmen BC Partners tätig. Der Aufsichtsratschef Dr. Ewald Walgenbach freut sich über die Besetzung: „Er ist mit Unternehmen und Mitarbeiter bestens vertraut und fachlich hervorragend geeignet, die Aenova Group zum Erfolg zu führen“, sagte der Biochemiker, der ebenfalls von dem Investor kommt.

Kengelbach will das Unternehmen „entlang der Dimensionen Wachstum, Liefertreue und Operational Excellence“ neu ausrichten. Beim Investor begleitete er knapp zehn Jahre verschiedene Transformations- und Reorganisationsprojekte in unterschiedlichen Branchen. Nach der Ausbildung war er bei der Unternehmensberatung McKinsey & Co. und im Anschluss bei der Turnaround-Beratung AlixPartners tätig.

Der 2008 gegründete Hersteller wurde im August 2012 vom Finanzinvestor BC Partners übernommen. Im selben Jahr kaufte die Gruppe die Marburger Firma Temmler, ein Jahr darauf den Lohnhersteller Haupt Pharma. Mit der Übernahme hatte Aenova sein Sortiment um die Bereiche der Fertigung und der Verarbeitung von speziellen Wirkstoffen wie Hormonen, Antibiotika oder Zytostatika erweitert.

Im vergangenen Jahr wurde Ralf Schuler als neuer Finanzchef in das Management-Team bei Aenova bestellt. Das Unternehmen ist laut Firmenangaben einer der führenden Lohnhersteller in Europa. Zur Gruppe gehören 22 Standorte in acht europäischen Ländern, Asien und den USA mit insgesamt rund 4300 Mitarbeitern. Zehn der Standorte sowie der Firmensitz befinden sich in Deutschland.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Oberhänsli: Verbot hat keine Chance – Boni für alle!»

Apotheker wollen Versender stoppen

Werbung und Rabatte: Shop-Apotheke vor dem EuGH»

80 Mitarbeiter betroffen

Zur Rose macht in Hamburg dicht»
Politik

Einkommenssteuer

Ab 2021 Soli weg: PTA und Apotheker sparen Steuern  »

Stellungnahme

ABDA: Über 300 Millionen Euro für neue Dienstleistungen»

Digitalisierung

eRezept & Co: Warum Deutschland hinterherhängt»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Idiopatische Skoliose

Erstes Haltesystem für Kinder zugelassen»

Hypoglykämien

FDA genehmigt erstes Glucagon-Nasenpulver»

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»
Panorama

Privatrente

Signal Iduna: Keine Lebensbescheinigung vom Apotheker»

Brandenburg

74 Anträge für Landärzte-Stipendium»

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»
Apothekenpraxis

Mecklenburg-Vorpommern

Fortbildungspflicht mit Optimierungsbedarf»

Weiterbildungen

Extravert glaubt nicht mehr an Apotheken-Schulungen»

Vorbild Teleshopping

Die Psychotricks der Versandapotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Arbeiten in mehreren Apotheke: Pro und Contra?»

Schutz vor Plagegeistern

Fresh-up: Repellentien»

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»