Bluetooth-Inhalationstherapie

FDA-Zulassung für AirDuo Digihaler APOTHEKE ADHOC, 19.07.2019 08:00 Uhr

Berlin - Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat Teva die Zulassung für den AirDuo Digihaler (Fluticasonpropionat/ Salmeterol) erteilt. Dabei handelt es sich um die erste digitale Asthma-Inhalationstherapie mit integrierten Sensoren. Der AirDuo Digihaler wird voraussichtlich ab 2020 für Patienten verfügbar sein.

Das innovative System ist zur Behandlung von Asthma bei Patienten ab zwölf Jahren indiziert. Er wurde in drei Stärken zugelassen: 55/14 µg, 113/14 µg und 232/14 µg. Alle Dosierungen werden zweimal täglich als Inhalation verabreicht. Der Inhalator ist nicht zur Linderung von plötzlicher Atemnot geeignet und ersetzt keinen Notfallinhalator. Es handelt sich beim AirDuo Digihaler um einen atembetätigten Mehrfachdosis-Trockenpulverinhalator. Er kombiniert das inhalative Kortikosteroid Fluticasonpropionat mit Salmeterol, einem lang wirksamen Beta-2-Sympathomimetika (LABA). Das Kortison verringert die Entstehung von Entzündungen in der Lunge, der LABA entspannt die Muskeln der Atemwege und weitet sie.

Der digitale Inhalator enthält eingebaute Sensoren, die erkennen, wann er verwendet wird. Zudem misst er bei der Anwendung die inspiratorischen Flussraten. Diese Daten werden dann mithilfe von Bluetooth an eine mobile Begleit-App gesendet, sodass Patienten ihre Daten über einen längeren Zeitraum hinweg überprüfen und auf Wunsch an ihre Gesundheitsdienstleister weitergeben können. Patienten können außerdem Erinnerungen auf ihrem Smartphone planen, um den Inhalator wie vorgeschrieben anzuwenden.

Die häufigsten Nebenwirkungen des Inhalators sind Pilzinfektion in Mund oder Rachen, Infektionen der Nase und des Rachens (Nasopharyngitis), geschwächtes Immunsystem und erhöhte Infektionsgefahr, Atemprobleme, allergische Reaktionen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, und Husten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

RKI erweitert routinemäßige Überwachung

Atemwegtests nun auch auf Coronavirus»

Pandemie

Spahn: Coronavirus kommt auch nach Deutschland»

Sicherheitsmaßnahmen

Coronavirus: Berlin plant Quarantäne-Zentren»
Markt

Interview mit Marcus Freitag (Phoenix)

„deine Apotheke“ ein Jahr gratis, dann im Umschau-Paket»

OTC-Marken

Stada übernimmt Cetebe, Venoruton und Lemocin»

Antiallergikum jetzt rezeptfrei

Desloratadin kann kommen – Kampfpreis bei Hexal»
Politik

Parteivorsitz

CDU steuert auf Kampfkandidatur zu»

Arge PareZu

Neue Hilfstaxe: Apotheker befürchten hohe Verluste»

90 Prozent des Rx-Umsatz über Präsenzapotheken

DocMorris: Marktplatz verzichtet auf Rx-Boni»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»

Desloratadin und Levocetirizin

Was können die neuen Antiallergika?»

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»