Apothekenmarketing

Aktionen erfolgreich planen Cynthia Möthrath, 09.05.2017 14:41 Uhr

Berlin - Aktionstage bieten für die Kunden und die Apotheke viele Vorteile. Damit der Ablauf reibungslos funktioniert und die Tage ein voller Erfolg werden, sollten sie gut vorbereitet und geplant werden.

Verantwortliche festlegen: Je nach Größe des Teams sollte eine bestimmte Anzahl an Mitarbeitern ausgewählt werden, die die Aktionsplanung in die Hand nehmen und koordinieren. Hierbei können sowohl Apotheker, PTA und PKA helfen. Ein Mitarbeiter sollte jedoch Ansprechpartner sein und die Verantwortung übernehmen. Er verteilt die zu erledigenden Aufgaben an sein Aktionsteam. Zu Beginn des Projektes kann ein Plan mit allen zu erledigenden Aufgaben erstellt werden. Um den Überblick zu behalten, sollte dieser gepflegt und abgezeichnet werden, so ist die Chance etwas zu vergessen geringer.

Der Aktionsbeauftragte ist Ansprechpartner für alle Mitarbeiter in der Apotheke und kann ihnen bei Fragen zur Seite stehen und die Aktion erklären. Wie ist der Ablauf? Was ist das Ziel? Welche Materialien stehen zur Verfügung? Das ganze Team muss mit der Aktion vertraut gemacht werden, damit die Umsetzung beim Kunden funktioniert.

Termin festlegen: Die Aktionstage sollten an einem geeigneten Zeitpunkt durchgeführt werden. Es müssen genug Mitarbeiter vorhanden sein, die sich Zeit für die Kunden nehmen können. Daher ist es sinnvoll, den Termin nicht in die direkte Ferien- und Urlaubszeit zu legen, oder falls doch, zusätzliche HV-Kräfte zu organisieren.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

AG Pro Biosimilars

„Humira ist der Durchbruch für die Biosimilars“»

Vorbestellungschat

Vorbestellungen: Wave bringt Whatsapp-Alternative»

Apothekenkosmetik

Adventskalender im Check: Avène, Eubos, Babor»
Politik

Internes Schreiben

Verzicht auf RxVV: Spahn erklärt sich der Koalition»

Sammelverordnung

Schmidt: Apothekenreform muss rasch kommen»

Modellprojekte

Kassenchef: „Lasst Apotheker gegen Grippe impfen“»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

LABOR-Download

Übersicht der Ranitidin-Rückrufe»

Typ-1-Diabetes

G-BA: Zusatznutzen von Dapagliflozin anerkannt»

Infektionskrankheiten

Ebola: Bedingte Genehmigung für Impfstoff empfohlen»
Panorama

Lieferausfälle

Frontal 21: Engpass in der Apotheke»

Für Mann mit Down-Syndrom

Krankenkasse muss GPS-Notfalluhr zahlen»

Arzt steckte Patienten an

Ermittlungen im Hepatitisskandal noch nicht abgeschlossen»
Apothekenpraxis

Apothekenmagazine

Umschau vs. My Life: Jetzt wird’s schmutzig»

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»
PTA Live

Apothekenkonzerte

Kollegen mit Konzert „geflasht“»

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »