Santaclausophobie

Tipps gegen den Weihnachtskoller Eva Bahn, 18.12.2018 14:18 Uhr

Berlin - Das Weihnachtsfest ist nicht immer mit positiven Emotionen besetzt. Der Einkaufsstress im Vorfeld, unterschwellige Familienkonflikte oder übertriebener Perfektionismus sind Gründe, das Fest der Liebe schnell hinter sich bringen zu wollen. Auch in der Apotheke gibt es jährlich wiederkehrende Stressfaktoren, denen man entgegentreten kann. Hier kommen fünf Tipps, um die Feiertage ohne eine „Santaclausophobie“ zu überstehen.

Tipp 1: Vorbereitung ist alles. Wer rechtzeitig plant, hat mehr Zeit zum Genießen. Am besten fängt man bereits im Oktober an, eine Liste mit Erledigungen zu erstellen. Auch wenn es dafür jetzt zu spät ist, hilft es, sich einen Überblick zu verschaffen. Im Kollegenkreis sollten die letzten Vorbereitungen für die Feiertage geklärt werden. Weitere Fragen: Wer besorgt welches Geschenk für den Chef? Sind genügend Kundengeschenke für die letzte Woche vor Heiligabend auf Lager?

Tipp 2: Hausapotheke für die Feiertage. Am Wochenende vor Heiligabend dürfte es stressig werden in der Apotheke. Denn mit Heiligabend liegt nur ein halber Arbeitstag zwischen dem 4. Advent und den Weihnachtsfeiertagen. Welche Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden, könnten zur Neige gehen? Welche Arzneimittel zur Bedarfsmedikation sind abgelaufen oder halb leer? Ist alles für eine Erkältung, Verbrennung, Verletzung oder Magen-Darm Probleme im Haus? Viele Ärzte schließen ihre Praxis zwischen Weihnachten und Neujahr, daher ist eine rechtzeitige Bevorratung empfehlenswert. Eine Liste der umliegenden Praxen und deren Urlaubszeiten kann im HV ausgelegt werden und so manchem Patienten das Gedächtnis stützen.

Tipp 3: Nicht zu viel vornehmen. Wer die Feiertage mit Programm überfüllt, belastet sich nur unnötig. Das Schöne an den Feiertagen ist ja gerade das Entschleunigen und bewusste Genießen von Dingen, die einfach gut tun. Am besten, man plant zeitliche Puffer ganz bewusst ein. Spaziergänge oder ein Hörbuch bei Plätzchen und Tee können für die ganze Familie entspannend sein. Die Wohnung muss auch nicht rund um die Uhr perfekt aussehen. In der Apotheke gilt das ebenso – Vertreterbesuche während des Weihnachtsgeschäftes sind meist mit Stress verbunden und sollten besser verschoben werden, wenn es der Terminkalender hergibt. Auch auf Inhouse-Schulungen sollte vor Weihnachten und in den ersten Wochen des neuen Jahres besser verzichtet werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Pandemie

Coronavirus: Infektionen in BaWü und NRW bestätigt»

Tirol

Zwei Menschen in Österreich mit Coronavirus infiziert»

Coronavirus

Bayern streitet über Quarantäne»
Markt

Weiterentwicklung des Berufsbildes

Simons: „Auch eine Dorfapotheke kann innovativ sein“»

Patientendaten-Schutzgesetz

AOK: Gematik soll keine eRezept-App entwickeln»

Mehrkosten für Patienten

Kassen: Kein Desloratadin mehr auf Rezept»
Politik

Sonntagsfrage: Grüne jagen Union

Apotheker wollen Merz»

CDU-Krise

Merz: Spiele auf Sieg nicht auf Platz »

CDU-Parteivorsitz

Becker zur K-Frage: Habe Spahn fürchten gelernt»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ringbrüche bei Cyclelle und GinoRing»

RKI erweitert routinemäßige Überwachung

Atemtests nun auch für Coronavirus»

Blutvergiftung

Sepsis: Neue Empfehlungen der S3-Leitlinie»
Panorama

Kreis Göppingen

MTX-Überdosis: Klinikpatientin stirbt»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»
Apothekenpraxis

„Der Patientenschützer“

Todesfalle Apotheke: „Hier lauern Gefahren, von denen Sie bisher nichts ahnten“»

„Das erste Mal, dass wir nicht draußen standen“

Volkmarsen: Apotheke versorgt Verletzte»

Übergangsregelung für defekte Notfallpens

Emerade: So muss das (vorläufige) Ersatzrezept aussehen »
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»