APOSCOPE

Das Kreuz mit den Pflegehilfsmitteln Alexander Müller, 25.05.2018 14:21 Uhr

Berlin - In der Apotheke bedeutet es einigen Aufwand, Patienten mit Pflegehilfsmitteln zum Verbrauch zu versorgen. Genehmigungen müssen eingeholt und die Lieferung dokumentiert werden. Eine Umfrage von APOSCOPE im Auftrag des Rechenzentrums NARZ/AVN zeigt, wo der Schuh drückt und was vielleicht Abhilfe schaffen könnte.

Etwas mehr als die Hälfte (53 Prozent) der Teilnehmer gab an, monatlich bis zu zehn Pflegehilfsmittel zum Verbrauch abzurechnen. Bei 28 Prozent der Befragten sind es zwischen 10 und 19. Etwas mehr als jeder Zehnte (11 Prozent) geben jeden Monat bis zu 49 Hilfsmittel ab, bei einer Minderheit von 3,9 Prozent sind es sogar mehr als 50. 4,3 Prozent der Befragten konnte zu dieser Frage keine Angabe machen.

Unter den Berufsgruppen verteilt sich die Abgabe der Pflegehilfsmittel relativ einheitlich. Auffällig ist jedoch, dass in Apotheken mit einem hohen Absatz der Anteil der PTA steigt, die sich um diesen Bereich kümmern.

Der Aufwand für die Abgabe von Pflegehilfsmitteln zum Verbrauch wird von knapp einem Viertel (24,6 Prozent) als „hoch“ bewertet, die Mehrheit von 62 Prozent stufte den Aufwand als mittelgroß ein. Nur eine Minderheit von 12,1 Prozent bewertet den Aufwand als „gering“.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Rekordverlust bei Zur Rose»

Obstipation

Bekunis bringt Flohsamenschalen»

Digitalkonferenz

Freude über VISION.A Awards: Das sind die Gewinner»
Politik

Berlin

Kammerwahl: Keine Mehrheit für Belgardt»

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

FDA-Zulassung

Brexanalon gegen Wochenbettdepression»

Antirheumatika

Blutgerinnsel in der Lunge: Empfehlung für Xeljanz»

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»
Panorama

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»

Digitalkonferenz

So erleben Pharmaziestudenten die VISION.A»

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»
Apothekenpraxis

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»

Spannender Arbeitstag

PTA überführt BtM-Rezeptfälscher»

Fehlende Versichertennummer

AOK retaxiert – und hilft Apotheke»
PTA Live

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»