Gutachten zur Preisbindung

Spahns Boni-Berater APOTHEKE ADHOC, 08.01.2020 10:43 Uhr

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat ein Gutachten zur Rx-Preisbindung in Auftrag gegeben. Wer sind die Experten, die alle Fakten zum Thema aufbereiten sollen?

Iges-Institut

Das Iges-Institut wurde 1980 als Marktforschungs- und Beratungsunternehmen von Wissenschaftlern der TU Berlin gegründet; Geschäftsführende Gesellschafter sind Professor Dr. Bertram Häusler und Hans-Dieter Nolting. Seit Gründung wurden mehr als 2000 Projekte durchgeführt. Neben eigenen Untersuchungen wie dem seit 2005 erscheinenden Arzneimittel-Atlas erstellt das Iges zum Großteil Auftragsarbeiten. Zu den Kunden zählen neben Firmen und Verbänden auch Ministerien und Behörden. Auch für das Bundesgesundheitsministerium (BMG) haben die Experten in der Friedrichstraße bereits Gutachten erstellt, etwa zu Hebammenleistungen und zur Wirtschaftlichkeit bei der Impfstoffversorgung.

Zum Iges gehören auch die Tochterfirmen CSG und IMC, die klinische Studien durchführen beziehungsweise Krankenhäuser beraten. Rund 110 Mitarbeiter erwirtschaften einen Umsatz von rund 10 Millionen Euro. Ebenfalls für das Iges tätig ist Dr. Hans-Jürgen Seitz, der ehemalige ABDA-Hauptgeschäftsführer ist Beauftragter der Geschäftsführung für den Pharmamarkt.

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)

Das DIW wurde 1925 von Ernst Wagemann als Institut für Konjunkturforschung (IfK) gegründet und einige Jahre später umbenannt. Heute bilden die Erforschung wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Zusammenhänge und die wirtschaftspolitische Beratung die beiden Kerne. Bekannt ist das DIW für seine Konjunkturprognosen („Konjunkturbarometer“) und das Sozio-ökonomische Panel (SOEP), bei dem jährlich etwa 30.000 Menschen in knapp 15.000 Haushalten befragt werden.

Das DIW ist als Verein organisiert; der Etat von zuletzt knapp 30 Millionen Euro speist sich zu 60 Prozent aus öffentlichen Mitteln – das DIW ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Knapp ein Drittel der Einnahmen stammen aus der Projektförderung sowie aus der Auftragsforschung. Der Rest entfällt auf Mitgliedsbeiträge und Spenden. Das Institut beschäftigt mehr als 330 Mitarbeiter.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Coronavirus

Montgomery: CoV-2-Impfstoff frühestens nächstes Jahr»

Experten-Interview im Podcast WIRKSTOFF.A

CoV-2: Dr. Beeh, was sollen wir tun?»

Bis Ende März

Japan schließt alle Schulen»
Markt

Klinikketten

Asklepios will Rhön kaufen»

Kampf ums eRezept

Teleclinic verballhornt DocMorris-Slogan»

Interner 6-Punkte-Plan gegen Corona

Noventi: Meetingverbot, Homeoffice und distanzierte Höflichkeit»
Politik

Coronavirus-Epidemie

Sars-CoV-2: 30 neue Fälle, 1000 Menschen in Heim-Quarantäne»

IKK Südwest

Kasse schaltet Engpass-Kummertelefon»

Coronavirus

Seehofer: Die Lage ist ernst  »
Internationales

Tetravalente Vakzine

FDA: Spezieller Grippeimpfstoff ab 65»

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»
Pharmazie

GSK erweitert Indikation für Dreifachkombi

Trelegy-Ellipta – jetzt auch bei Asthma»

Rote-Hand-Brief

Mepact: Filterlecks bei Rekonstitution»

Zwei neue Fälle in Baden-Württemberg

CoV-2: Erstmals Infektion bei Grippe-Untersuchung festgestellt»
Panorama

Coronavirus

RKI: 53 bestätigte Fälle»

Masern-Impfpflicht

Erzieher mit Impfpass-Check überfordert»

„Wie ein Roboter“

Bonn: Mordversuch auf Psychopharmaka»
Apothekenpraxis

Coronavirus Sars-CoV-2

NHS verlangt Isolierräume in Apotheken»

WHO-Anleitung

Rezeptur für Desinfektionsmittel»

Deutschland im Krisenmodus

Coronavirus: Gerüchte um Apotheken»
PTA Live

Lieferschwierigkeiten

Sab simplex fehlt: Alternativen und Hintergründe»

Rote Augen und ständiges Niesen

Warentest beurteilt Heuschnupfenmittel»

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»