Hof-Apotheke Jever

Apothekerin rettet ihre PJ-Apotheke APOTHEKE ADHOC, 19.06.2019 08:00 Uhr

Berlin - Es stand schlecht um die Hof-Apotheke in Jever. Nachdem Inhaberin Johanna Ummen unerwartet verstorben ist, führte ihr Sohn sie übergangsweise als Pächter weiter und suchte einen Nachfolger. Ein Jahr verstrich, doch niemand fand sich. Retterin in der Not war Apothekerin Silke Hellberg – sie hat die Apotheke übernommen, in der sie einst ihr Praktisches Jahr (PJ) absolvierte. Es ist nicht die erste Apotheke, die sie vor der Schließung bewahrt hat.

Eigentlich hatte sie gar nicht vor, eine weitere Apotheke zu kaufen. „Wenn ich eine weitere Filiale hätte eröffnen wollen, hätte ich das in einem Nachbarort gemacht, da gibt es auch Apotheken, die Nachfolger suchen“, sagt Hellberg, Inhaberin der Apotheke Dornum im Landkreis Aurich. 40 Kilometer sind es von dort bis nach Jever, wahrlich kein Katzensprung für eine Filiale. Doch es war Not am Mann. Bis ins hohe Alter hatte Inhaberin Johanna Ummen die Hof-Apotheke in Jever gemeinsam mit einem Approbierten und mehreren PTA betrieben. „Sie war schon über 80“, sagt Hellberg anerkennend. Mit ihrem Tod übernahm ihr Sohn die Apotheke als Pächter. Er ist selbst kein Apotheker und konnte das maximal ein Jahr lang tun. Die Uhr tickte. Bis November 2018 musste jemand gefunden werden. „Er hatte anfangs eigentlich große Hoffnungen, dass er einen Käufer findet“, sagt Hellberg.

Doch so einfach gestaltete es sich nicht. Der angestellte Apotheker wollte es nicht machen. „Er ist schon 60 und sagt, ein paar Jahre vor der Rente will er nicht mehr so viel Geld in die Hand nehmen.“ Was er dafür fest zugesagt hat: dass er weiter in der Hof-Apotheke arbeiten will. Für Hellberg war das die entscheidende Aussage. Der Sohn der verstorbenen Inhaberin war nämlich an sie herangetreten mit der Frage, ob sie die Apotheke nicht vor der Schließung bewahren könnte – und stellte sie vor eine schwere Entscheidung. „Ich habe drei Kinder und mein Mann ist auch selbstständig. Da überlegt man dann schon sehr viel“, sagt sie. „Aber es war eine Herzensentscheidung.“

Denn Hellberg hat sowohl zur Apotheke als auch zur Stadt besondere Beziehungen. „Ich habe damals in der Hof-Apotheke mein PJ gemacht und mich seitdem immer sehr gut mit Frau Ummen und dem Team verstanden“, erklärt sie. „Außerdem bin ich selbst Jeverin und meine Kinder sind sehr gern dort.“ Den endgültigen Ausschlag habe dann die Zusage des Teams gegeben, dass alle auch nach der Übernahme in der Apotheke bleiben wollen. „Es gibt in so einer Situation nichts schlimmeres, als wenn der Apotheker dann kündigt“, sagt sie und weiß wovon sie redet. Die Apotheke Dornum betreibt sie allein mit drei PTA, muss also für jede Fehlzeit eine Vertretung organisieren. Außerdem habe der Approbierte in Jever, Apotheker Christian Wackerfuss, nicht nur 18 Jahre lang die Apotheke gemeinsam mit der Inhaberin gemanagt, er hat sich in der Zeit auch zu einer lokalen Größe entwickelt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Aponeo: Saison- und Bündelangebot»

Rechenzentren

ARZ Haan: Geschäftsführer Haubold geht»

Warenlager

Treuhand: Das Tolle an Hochpreisern»
Politik

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»

Drogenpolitik

Lauterbach: Cannabis soll Ordnungswidrigkeit werden»

Umstrittener Glossareintrag

BMG: Botendienst statt Online-Apotheke»
Internationales

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»

USA

Kalifornien verschärft Impfpflicht für Kinder»
Pharmazie

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»

Droht die nächste Rückrufwelle?

NDMA: EMA prüft Ranitidin»

OTC-Switch

Desloratadin: Hexal gewinnt gegen BMG»
Panorama

Chemikalienunfall

Feuerwehr mit Atemmaske, Kammer mit Gebührenbescheid»

WHO

Behandlungsfehler: Jede Minute sterben fünf Menschen»

Bargeld und Medikamente gestohlen

Brachiale Methoden bei Apothekeneinbrüchen»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»

APOSCOPE-Umfrage

Jedes dritte Warenlager ist fremdfinanziert»

Exklusivvereinbarung

Noventi und Gehe finanzieren Apotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»

Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»

Magen-Darm-Beschwerden

Starkes Trio: Fenchel, Kümmel, Anis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»