Medikationsmanagement

Pharmaziestudenten lösen echte AMTS-Fälle Carolin Ciulli, 18.06.2019 14:50 Uhr

Berlin - Für Apotheker Stefan Göbel gehört Medikationsmanagement zu den zentralen Aufgaben einer Apotheke. In der Ausbildung hat der Inhaber der Brücken-Apotheke den Praxisbezug jedoch vermisst. Das wollte er ändern. Heute bietet Göbel an der Friedrich-Schiller-Universität Jena Kurse mit echten Fällen aus der Praxis als Pflichtfach an.

Eine der ersten Erfahrungen, die Göbel als junger Apotheker hatte, deprimierte ihn. Als frischgebackener Pharmaziestudent war er als Ansprechpartner für mögliche Wechselwirkungen und pharmazeutische Probleme zuständig. „Die Kunden dachten aber, dass der Arzt dafür zuständig ist, und verstanden nicht, warum sie dafür einen Apotheker brauchen“, sagt er. Er habe sich als Pharmazeut nicht ernst genommen gefühlt.

Kurz darauf ließ er sich zum AMTS-Manager weiterbilden und bietet mittlerweile kostenpflichtige Medikationschecks in seiner Apotheke im hessischen Heringen an. „Als ich meine eigene Apotheke auf Vordermann gebracht habe, kontaktierte ich die Uni Jena.“ Er bot an, Studenten zu unterrichten. Wichtig war ihm, so praxisnah wie möglich zu sein. „Die Studenten müssen sich mit realen Patienten, Arzneimitteln, Laborwerten und Erkrankungen am Medikationsmanagement versuchen.“

Zuvor fragte er bei den Ärzten an, um sie mit ins Boot zu holen. „Sie machen gerne mit, weil sie das Problem der Polymedikation erkennen.“ Die Kunden werden angesprochen und gefragt, ob sie teilnehmen wollen. Die Plätze seien schnell gefüllt, da die Leistung sonst für Stammkunden knapp 70 Euro, für andere knapp 140 Euro koste. Für die Analyse haben die Studenten im 8. Semester insgesamt sechs Stunden Zeit.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strompreise im Vergleich

Energiekosten-Check für Apotheken»

Geräte, Anschluss, Weiterbildungen

Noventi bringt TI-Komplettpaket»

Offener Brief an CDU-Politiker

Selber absurd! Kuck kontert Hennrich»
Politik

Personalkarussell

Schmidt, Kiefer, Becker – ABDA vor dem Umbruch»

Trennung von GKV und PKV

Studie befeuert Debatte um Einheitskasse»

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»

„Hallo, ist da jemand?“

Apotheken im Live-Chat: Der Test»

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»
PTA Live

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»