Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan Alexander Müller, 16.09.2019 12:08 Uhr

Berlin - Der überraschende Abgang des Geschäftsführers Thomas Haubold beim ARZ Haan hat die Belegschaft verunsichert. Die Angestellten haben sich in einem offenen Brief an den Aufsichtsrat gewandt und dabei insbesondere Kritik an der Kommunikation des Vorstands geäußert.

Das ARZ Haan hat heute offiziell bestätigt, dass Haubold das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2020 verlässt. Der langjährige Mitarbeiter ist aber bereits freigestellt. Damit verantwortet Klaus Henkel die Geschicke der ARZ Service als alleiniger Geschäftsführer.

„Haubold blickt auf eine langjährige Karriere in der ARZ-Gruppe zurück, die vor über 30 Jahren mit einer Ausbildung begann. Seit 2013 zeichnete er als Geschäftsführer für die Gesellschaft verantwortlich. Der Vorstand bedankt sich im Namen der Unternehmensgruppe bei Thomas Haubold für die geleisteten Dienste“, heißt es in der Mitteilung des Rechenzentrums. Ferner bestätigt das Unternehmen, das Oliver Kröbel ab Oktober als Vertriebsleiter beim Rechenzentrum einsteigt.

Der Betriebsrat hatte sich in einer Stellungnahme bereits mit Bedauern zu dem Ausscheiden Haubold sowie des Produktionsleiters Rochdi El Ghadouani geäußert. Man sehe „mit Sorge, welche Lücke bleiben wird“. In der Stellungnahme heißt es weiter: „Der Betriebsrat sorgt sich um die Fortentwicklung des Unternehmens, klare strategische Entscheidungen und sichere Führung und insbesondere auch um die Fürsorge für die Beschäftigten, die sowohl bei Thomas Haubold als auch bei Rochdi El Ghadouani immer zu spüren waren.“

Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbands Nordrhein und Aufsichtsratsvorsitzender der ARZ Haan AG, beteuerte, das das ARZ Haan als innovative Unternehmensgruppe sehr optimistisch in die Zukunft blicke. „Die Apothekenabrechnung ist Keimzelle des gesamten Konzerns und wird auch in der Zukunft eine sehr wichtige Rolle spielen. Gleichzeitig entwickeln die Vorstände neue Geschäftsfelder in sich verändernden Märkten“, so Preis. Und Vorstandschef Dr. Philipp Siebelt ergänzte: „Auch zukünftig werden wir erfolgreich und mit ruhiger Hand unsere strategische Weiterentwicklung verfolgen. Dabei stehen die öffentlichen Apotheken in Deutschland weiter klar im Fokus unseres Unternehmens.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»

Schmerzmittel

Neu von Aliud: Ibuprofen als Direktgranulat»
Politik

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Brexit

Umzug: Arzneimittel-Agentur der EU mit neuem Sitz in Amsterdam »

Hessen

Medibus soll bis Ende 2020 unterwegs sein»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»

Neuropathische Schmerzen

Cannabis erstmals in Leitlinie aufgenommen»

Lebererkrankungen

Alkoholische Hepatitis: Heilung durch Darmbakterien»
Panorama

Bayerische Staatsmedaille

Apotheker für Engagement für Demenzkranke geehrt»
Ermittlungen laufen Nach Spritzen-Attacke: kein Hinweis auf injizierten Stoff»

Infektionskrankheiten

Tödliches Staupe-Virus in Bayern»
Apothekenpraxis

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»

Kooperationen

MVDA und Phoenix raufen sich zusammen»
PTA Live

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»

Münster

PTA-Schule: Umzug und Verkaufsgespräche»

PTA-Reform

2,5 Jahre: Union lehnt längere Ausbildungszeit ab»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»