Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt Cynthia Möthrath, 19.02.2019 13:30 Uhr

Berlin - Mit einer Kita-Gruppe zieht ordentlich Trubel in die Apotheke. Viele Inhaber scheuen den Besuch eines lokalen Kindergartens aber nicht. Auch wenn die Aktionstage für Kinder mit aufwendigen Vorbereitungen verbunden sind, werden sie von Apotheken für eine verbesserte Kundenbindung genutzt. Dadurch wollen sie sich von der Masse abheben.

Vor allem zu Ostern und Weihnachten bieten viele Apotheken Bastelaktionen für ihre kleinsten Kunden an: Ob Tannenbaumschmücken, Eier suchen oder Malvorlagen ausmalen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Insbesondere für Mutter-Kind-Apotheken können solche Aktionen sinnvoll sein, um den Bekanntheitsgrad zu steigern und die Spezialisierung hervorzuheben.

Die Kinder sind meist mit viel Neugier und Aufregung bei der Sache: neben Bastelaktionen können auch Apothekenbesuche mit Laborführungen und der Herstellung von kleineren Rezepturen geplant werden. Vor allem Kitas und Kindergärten nutzen solche Tage gerne, um den Kindern etwas Abwechslung zu bieten. Im Labor können Schokozäpfchen, Badesalze, Lippenbalsame oder Tees hergestellt werden. Für die Teilnahme an solchen Aktionen bereiten viele Apotheken ein Zertifikat oder eine Urkunde vor, die sich die Kinder im Anschluss aufhängen können. Dies sorgt dafür, dass der „Praktikumstag“ und die Apotheke auch nach der Durchführung in Erinnerung bleiben.

Werden solche Aktionen nicht am Wochenende durchgeführt, müssen sie gut vorbereitet werden, damit man sich genug Zeit für die kleinen Gäste nehmen kann, aber auch der normale Apothekenbetrieb reibungslos weiterläuft. Je nach Größe der Gruppe sollten für den Tag zusätzliche Helfer einspannt werden. Außerdem kann es sinnvoll sein, einen Mitarbeiter für die Planung und Umsetzung der Aktion festzulegen, der alles notwendige in die Wege leitet und auch Ansprechpartner für die Einrichtungen oder Eltern ist.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A Awards: Ruhm und Budget für Innovatoren!»

Zusammenspiel mit „Meine Apotheke“-App

Gegen Papiermüll: Digitaler Bon von Pharmatechnik»

Pharmakonzerne

Frauen-Duo für Fresenius-Finanzen»
Politik

Telematikinfrastruktur

Konflikt gelöst: Gematik soll SMC-B-Card ausgeben»

Positionspapier zur Digitalisierung

BVMed: Keine Vorkasse bei Gesundheit-Apps»

Krebsprävention

Spahn unterstützt Tabakwerbeverbot»
Internationales

Tschechien

6 Tote nach Amoklauf an Krankenhaus»

Großbritannien

NHS-Skandal: „Schreckliches, schreckliches Bild“»

Niederlande

Kurzer Rausch: Lachgas soll BtM werden»
Pharmazie

Patientenleitlinien

Diabetes: Risiko für den Straßenverkehr?»

Mineralstoffmangel

Magnesium-Mangel: Mehr als nur ein Wadenkrampf»

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»
Panorama

Nachruf auf Volker Articus

„Lass uns mal schnacken“»

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»
Apothekenpraxis

Post von nervösen Kassen

Verjährungsbriefe: Treuhand gegen Panikmache»

Täter auf der Suche nach BtM

100.000 Euro Schaden: Einbrecher verwüsten Apotheke»

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»
PTA Live

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»