Österreich

Apotheken-App mit Arznei-Check APOTHEKE ADHOC, 11.08.2016 14:35 Uhr

Berlin - Die Apothekerkammer in Österreich hat ihre kostenlose Apo-App aufgepeppt und um einen Arznei-Check ergänzt. Die Medikamentensuche wurde mit der Möglichkeit zu filtern versehen. Bilder rezeptfreier Medikamente und weitere Anwendungsvideos ergänzen die Informationen zu den mehr als 90.000 Apothekenprodukten. Mit mehr als 435.000 Downloads gehört die App zu den beliebtesten Gesundheits-Apps in Österreich.

Im Bereich Medikamenten-Info wurde die Suchfunktion nach Angaben der Kammer vereinfacht. Mittels Filter können nun die Apothekenprodukte gezielter gefunden werden. So können die User exakt nach rezeptpflichtigen oder rezeptfreien Arzneimitteln, nach homöopathischen Mitteln, Kosmetika oder auch nach Veterinär-Artikeln suchen. Auch eine Kombination mehrerer Filter ist möglich.

Zu den eingespielten Apothekenprodukten soll im Bereich „Medikamenten-Info“ die Anzahl der verfügbaren Videos und Fotos fortlaufend erhöht werden. Die Videos mit Informationen zur richtigen Anwendung der Arzneimittel sollen Anwendungsfehler vermeiden helfen. Die Fotos der rezeptfreien Präparate sollen die Übersichtlichkeit und Wiedererkennbarkeit der Arzneimittel verbessern. Außerdem gibt es die Möglichkeit, im Bereich „Meine Gesundheit“ eigene Bilder von persönlichen Medikamenten hinzuzufügen.

Am häufigsten werden laut Kammer die Funktionen „Apotheken-Suche“ und „Medikamenten-Info“ genützt: Die App zeigt wie die Apothekenfinder-App der ABDA die nächstgelegene geöffnete Apotheke inklusive aller Kontaktdaten an und welche Apotheke in der Nacht, an Feiertagen oder an den Wochenenden Bereitschaftsdienst versieht.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Dekorative Kosmetik

Rote Lippen mit Dr. Theiss»

Apobank-Analyse

Apothekengründungen: Frauen holen auf»

Krebsmedikamente

Votrient: Apogepha kommt für Novartis»
Politik

BMG

Nationales Gesundheitsportal ab 2021»

Nach Datenpanne

Spahn pocht auf höchsten Datenschutz»

Deutscher Apothekertag

ABDA-Präsident fehlt bei ABDA-Presskonferenz»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

Rückrufe

Temozolomid zum Ersten, GinoRing zum Zweiten»

Analgetika in der Schwangerschaft

Neue Studie: Doch ADHS durch Paracetamol?»

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »
Panorama

Zwei Tonnen schwerer 

Magnet-Roboter macht Hoffnung gegen Krebs»

Urteil

Erzieher müssen Notfallmedikamente geben»

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»
Apothekenpraxis

US-Versandapotheke entdeckt Verunreinigung

150 mg Ranitidin, 3 mg NDMA»

NDMA-Skandal

Ranitidin: Rückrufwelle gestartet»

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»