Ausbildungskosten

Bayern: Gesundheitsbonus für PTA-Schüler APOTHEKE ADHOC, 13.05.2019 14:37 Uhr

Berlin - Das Schulgeld ist für PTA-Schulen ein wichtiges Thema. Die oft hohen Monatsbeiträge schrecken den Nachwuchs ab. In Bayern entlastet das Kultusministerium künftig die Schüler: Private Berufsfachschulen für die nichtärztlichen Heil- und Assistenzberufe werden mit einem Gesundheitsbonus gefördert. Komplett kostenfrei kommen die PTA-Anwärter jedoch nicht durch die Ausbildung.

In Bayern profitieren künftig PTA-Schüler von einer Finanzspritze. Die Träger der Berufsschulen erhalten künftig die Möglichkeit, einen Gesundheitsbonus zu beantragen. Privatschulen stehe es bislang frei, Schulgeld zu verlangen, selbst wenn sie staatlich subventioniert werden, sagt ein Ministeriumssprecher. Bei dem neuen Bonus muss sich der Träger aber verpflichten, von den Schülern kein unmittelbares Schulgeld zu verlangen. „Zweck des Gesundheitsbonus ist es, den privaten Schulträgern eine Finanzierungsalternative zur Schulgelderhebung zu bieten“, so der Sprecher.

Gezahlt wird ein pauschaler Zuschuss zusätzlich zur staatlichen Schulfinanzierung. Der Bonus gilt für knapp hundert private Berufsfachschulen in Bayern. Schulen für neun Fachrichtungen können ihn beantragen, darunter Berufsfachschulen für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Podologie, Orthoptik, Diätassistenten, Massage und technische Assistenten in der Medizin.

Die Entscheidung, ob die Schulgeldfreiheit eingeführt werde, liege beim jeweiligen Träger, so der Sprecher. Die Förderung stehe allen betroffenen Schulen und Schülern offen, so der Sprecher. Der Gesundheitsbonus wird rückwirkend zum 16. Februar angeboten – also bereits für das laufende zweite Schulhalbjahr 2018/19.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch genug davon“»

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»

Interview Dr. Stefan Hartmann

Plädoyer für die Clan-Apotheke»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»