Erstattungsfähiger Online-Kurs

PTA werden Beckenboden-Beraterinnen Carolin Ciulli, 26.09.2018 12:47 Uhr

Berlin - Das Münchener Start-up Temedica vertraut bei der App Pelvina auf die Beratungskompetenz aus der Apotheke. Die Vollversion der Anwendung wird über die Offizin vertrieben und von Krankenkassen erstattet. Unterstützt wird das Produkt auch vom ehemaligen Vorsitzenden des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Dr. Rainer Hess, der im Beirat des Start-ups sitzt.

Pelvina ist ein Beckenbodenkurs und in acht Module unterteilt. Wie für Apps üblich, wird die Anwendung über die Stores von Google und Apple vertrieben. Temedica-Gründerin Gloria Seibert setzt auch auf PTA und Approbierte. Seit Juni ist die Vollversion mit einem Taschenbuch, Trainingsball und einem Handy-Halter über Apotheken erhältlich und wird in 50 Apotheken verkauft.

Die App ist ein zertifizierter Präventionskurs und wird laut Temedica von rund 100 Krankenkassen erstattet. Kunden müssen dazu den Zahlungsbeleg aufheben. Zudem muss der Kurs abgeschlossen werden. Die Teilnahmebescheinigung kann über das Start-up angefordert werden. Das Formular und der Kassenbon müssen an die Kasse geschickt werden.

Die App ist nur erstattungsfähig für Frauen, die über 18 Jahre alt sind und keine gesundheitlichen Gegenanzeigen wie Verengung der Herzkranzgefäße, akute Rückenleiden, bestimmte Formen von Herzrhythmusstörungen und Tumorerkrankungen haben. Die Firma rät, bei Zweifeln oder Unsicherheiten einen Arzt zu konsultieren. Die Box aus der Apotheke kostet rund 75 Euro.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalisierung

Per Clickdoc zu Arzt und eRezept»

Windel-Dermatitis

Apotheker-Popo-Creme bis New York verschickt»

Skonto und Rabatt

Wegen TSVG: Großhändler passen Konditionen an»
Politik

Landapotheken

„Die sächsischen Apotheker dürfen die Sozialministerin auf ihrer Seite wissen“»

ACAlert zur Europawahl

Apotheker wollen keine Gesundheits-EU»

ACAlert zur Europawahl

Inhaber lieben die CDU»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Vaginalatrophie in der Menopause

Intrarosa: Theramex bringt DHEA-Zäpfchen»

Krebsmedikamente

Bavencio gegen Nierenzellkarzinom»

Neue Warnhinweise in den USA

Zopiclon & Co: Lebensgefährliches Schlafwandeln»
Panorama

Nachtdienstgedanken

„Sie haben doch genug davon“»

Mit Kreativpreis ausgezeichnet

Apotheke erklärt Erfolgsrezept»

Werbekampagne

eRezept: Apotheker kapern DocMorris-Plakat»
Apothekenpraxis

Charly im Einsatz

Apotheker testet Beratungs-Roboter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Spahn-Lauterbach-Komplex»

Pharmazeutische Bedenken

Sonder-PZN: TK will Apotheker sprechen»
PTA Live

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»

Nebentätigkeit

PTA und Bauchtanz-Lehrerin»

Zeckenbisse

Fresh-up: Borreliose»
Erkältungs-Tipps

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »

Immunabwehr

Lymphe: Kernstück des Immunsystems»
Magen-Darm & Co.

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»

Heilpflanzenportrait

Mariendistel: Ein Alleskönner für die Verdauung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»