Apothekenrechenzentren

ARZ Haan steigt in Pflegebranche ein APOTHEKE ADHOC, 04.07.2019 12:18 Uhr

Berlin - Das ARZ Haan ist in die Pflegebranche eingestiegen. Mit der Übernahme der Firma DM EDV will sich das Apothekenrechenzentrum breiter aufstellen und sein Dienstleistungsangebot ausbauen. Auch für Zahnärzte bietet ARZ Haan jetzt Software an. Weitere Akquisitionen sollen folgen – alles Blick auf die Einführung des eRezepts.

Nach Unternehmensangaben entwickelt DM EDV seit 1989 in enger Zusammenarbeit mit den Kunden vollumfassende IT-Lösungen für die ambulante und stationäre Pflege. Rund 2000 Mandanten nutzten bundesweit die Softwarelösungen in den Bereichen Verwaltung und Abrechnung, Dienst- und Einsatzplanung, wie auch in der Pflegeplanung und -dokumentation. ARZ Haan übernimmt sämtliche Anteile rückwirkend zum 1. Januar. Von den beiden bisherigen Altgesellschaftern und Geschäftsführern verabschiedet sich Siegfried Müller in den Ruhestand. Ludger Dieker führt die Geschäfte der DM EDV mit ihren über 50 Mitarbeitern am Standort Garrel im Nordwesten Deutschlands fort.

„Diese Investition ist die konsequente Fortführung der eingeschlagenen Strategie. Mit DM EDV hat die ARZ-Gruppe ein weiteres Unternehmen hinzugewonnen, welches unser Dienstleistungsportfolio deutlich erweitert. Die Kerndienstleistung ‚Abrechnung‘ wird mit dem Markteintritt in IT-Lösungen für ambulante und stationäre Pflegedienstleistungen um einen wesentlichen Baustein in der Wertschöpfungskette ergänzt. Zudem ist der Pflegemarkt mit seinen nachhaltigen Wachstumsraten eine für uns sehr wichtige Kundengruppe“, erläutert Vorstandschef Dr. Philipp Siebelt.

Bereits seit vielen Jahren erschließt das ARZ Haan neue Kundengruppen: 1991 wurde das Rechenzentrum Hünxe gekauft, das heute unter dem Namen RZH firmiert und beispielsweise für Heil- und Hilfsmittelerbringer, Heime und Pflegedienste, aber auch für Rettungsdienste und Taxiunternehmen die Abrechnung mit den Krankenkassen übernimmt. Nach dem Verkauf des Softwarehauses Lauer-Fischer übernahm das Rechenzentrum 2011 die Abrechnungszentrale für Hebammen (AZH). Das Geschäft hat sich zu einer festen zweiten Säule entwickelt: Bundesweit vertrauten rund 16.000 Kunden auf die Leistung und Finanzstärke der Gruppe, die mit mehr als 800 Mitarbeitern an neun Standorten aktiv sei, so Siebelt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»

Alaaf, Helau und He Geck Geck 

Apotheker als Spitze einer Narrenschaft»

Bayern

Influenza: 50 Prozent über Vorjahr»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»