Westfalen-Lippe

Kammer: Gleichpreisigkeit oder Ähnlichpreisigkeit Lothar Klein, 19.12.2018 12:02 Uhr

Berlin - Licht und Schatten sieht die Apothekerkammer Westfalen-Lippe in den Vorschlägen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Reform des Apothekenmarktes. In einem Schreiben an die ADBA fordert die Kammer Präsident Friedemann Schmidt auf, die Gespräche mit Spahn fortzusetzen. Dazu liefert die AKWL eine „Vielzahl von weiteren Ergänzungen, Forderungen und Anregungen“. Bedenken hegt die Kammer gegen den Boni-Deckel und die Begrenzung des Marktanteils: Es müsse kritisch hinterfragt werden, ob dadurch die „intendierte Gleichpreisigkeit“ erzielt werden könne oder „nicht eher eine Ähnlichpreisigkeit“.

Ein kategorisches Nein zu Spahns Plan B kommt für die AKWL aber nicht in Frage: „Uns ist sehr daran gelegen, dass die Apothekerschaft den weiteren Prozess gleichermaßen aktiv und konstruktiv-kreativ weiterverfolgt und sich nicht in die Opferrolle begibt“, heißt es in dem Schreiben von Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening, das mit allen Fraktionen der Kammerversammlung abgestimmt ist: „Wir möchten selbstbewusst den Weg in eine gute Zukunft“ gestalten. In Spahns Vorschlägen seien „viele Ansätze“ enthalten, die geeignet seien, die Apotheke vor Ort zu stärken.

Allerdings wirft aus Sicht der AKWL der 2,50-Euro-Boni-Deckel für ausländische Versender bei einem Marktanteil bis zu 5 Prozent „noch eine Reihe rechtlicher Fragen“ auf: Sei die Deckelung auf 2,50 Euro pro Arzneimittel oder pro Rezept angedacht oder gebe es eine andere Deckelung wie 2,50 Euro pro Arzneimittel und 5,00 Euro pro Rezept? Sei eine Dynamisierung des Deckel „mitgedacht“, will die Kammer wissen.

Erfahren will die Kammer auch, auf welcher Grundlage der Marktanteil des Versandhandels berechnet werden soll: Nach Absatz oder Umsatz? Und wie könne sichergestellt werden, dass von deutschen Apothekern gegen den Boni-Deckel wegen Inländerdiskriminierung nicht geklagt werde? Wissen möchte die AKWL auch, ob zuzahlungsbefreite Patienten vom Rx-Boni ausgeschlossen werden können, weil sonst das Steuerungsinstrument fehle und ob Boni nicht direkt von der Zuzahlung abgezogen werden können.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

USA

Bewerberportale: Betrüger nutzen Phoenix-Logo»

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»
Politik

Rx-Versandverbot

Kammer Hessen unterstützt Bühler Petition»

DocMorris/Apo-Rot

BasisApotheker: Kartellamt soll Daten offen legen»

Digitalisierung

Becker: Großes Interesse an DAV-App»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Asthma und COPD

Hexal bringt Airbufo Forspiro»

Rückruf

Euphrasia und Ofloxacin müssen zurück»

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder»
Panorama

Psychische Erkrankungen bei Jugendlichen

Mehr Depressionen durch Facebook und Netflix?»

Feldapotheke statt Offizin

Leitfaden für „Katastrophenpharmazie“»

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»
Apothekenpraxis

Temperaturkontrolle

Keine Klimaanlage: Apotheke muss schließen»

Temperaturfibel

Diese Apothekerin macht Kollegen hitzefest»

Kommentar

Kasse kondoliert mit Retax»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Durchgefallen: Erfolg im zweiten Anlauf»

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Appetitlosigkeit: Von harmlos bis gefährlich»

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»