#fragspahn

Apotheker löchert Spahn APOTHEKE ADHOC, 24.01.2019 12:44 Uhr

Berlin - Er hat Jens Spahn (CDU) ganz für sich: Apotheker Dr. Philipp Kircher interviewt den Bundesgesundheitsminister in der neuen Ausgabe von „Frag Spahn“. Nach Gesprächen über die Pflege und Organspende sind nun die Apotheker an der Reihe. Kircher spricht mit Spahn natürlich über den Versandhandel, der aus seiner Sicht viel weniger leisten kann als eine Apotheke vor Ort. 13 Fragen hat der Apotheker an den Minister. Hier geht es zum vollständigen Video.

Kircher ist Inhaber der St. Ulrich Apotheke in Peißenberg gelegen in Oberbayern. Am vergangenen Montag tauschte er allerdings den HV-Tisch gegen eine Kamera. In der aktuellen Folge „Frag Spahn“ debattieren der Minister und der junge Apotheker über Themen, die die Apotheken zu Zeit beschäftigen.

Zentrales Thema ist der Versandhandel. Kircher hinterfragt, ob therapie-entscheidende Maßnahmen, welche sich oftmals erst in der Apotheke im Beratungsgespräch ergeben, auch über den Versandhandel möglich seien. Da hier auch die non-verbale Kommunikation zwischen Personal und Patienten eine große Rolle spiele, sei dies über eine simple Telefonberatung nicht so möglich wie in den Apotheken vor Ort. Kircher sagt, dass man Telefongespräche nicht mit Präsenzgesprächen vergleichen kann. Ebenso ist ihm auch die Schulung zu Hilfsmitteln wichtig, welche er zum Beispiel bei einem Pulverinhalator direkt übernehmen kann.

Laut Spahn hat der Patient die Wahl, ob er online bestellt oder in die nächste Apotheke geht. Dabei nimmt er auch Bezug auf die Diskussionen mit den Ärzten zum Thema Online-Sprechstunden. Man will diese Möglichkeiten nicht verbieten, aber die Entscheidung, welchen Weg der Versorgung und Kommunikation der Patient wählt, liege bei jedem Einzelnen. Die vor Ort Apotheken sollen „aktiver“ werden, damit die Patienten und Kunden auch merken, dass der Service und die Dienstleistungen gegeben sind und es auch nutzen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

USA

Pfizer will Biotech-Geschäft mit Milliarden-Zukauf stärken»

Zuschlag für eRezept

Noventi schnappt sich Gerda»

Verpackungsfehler

Nuxe-Sonnenpflege: Proben müssen zurück»
Politik

Nutzenbewertung

Nach Schiedsspruch: Weiter Streit um Alkindi»

Streit um Hemmerde

Basisapotheker ziehen Dienstaufsichtsbeschwerde zurück»

Spahn wechselt Führung aus

Ehemaliger Ratiopharm-Chef führt Gematik»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»

Schweiz

Triumph für Apothekerverband: 200.000 für Petition»

Cannabidiol

CBD-Eis: Kunden sollen an FDA schreiben»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Darzalex: Mögliche HBV-Reaktivierung»

Forschungsprojekt

Fortbildung: Uni befragt Apotheker»

BfArM

Weitere Xarelto-Fälschungen aufgetaucht»
Panorama

Zyto-Skandal

Wegen Insolvenz: Verfahren gegen Pfusch-Apotheker geplatzt»

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Übergewicht führt schon bei Kindern zu Bluthochdruck»

Nachtdienstgedanken

„Meine Versandapotheke bringt mir das auch“»
Apothekenpraxis

Einzelimport

Aufsicht verbietet Zoely-Import»

Hilfsmittelverträge

Bürokratie: 30 km für eine Windelhose»

ApoCheck

Die Bio-Wohlfühl-Apotheke»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Bewerbungsfrist verlängert»

Stellenanzeige

Knurrige Chefin sucht PTA zum Streiten»

LABOR-Debatte

Reaktionen auf Taschentuch-Verbot: Was habt ihr erlebt?»
Erkältungs-Tipps

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»

Anatomie des Verdauungstraktes

Die Magenschleimhaut: Ein unterschätztes Gewebe»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»