Dispensierrecht

Hartmann: Keine Angst vor Impfrecht APOTHEKE ADHOC, 17.04.2018 10:41 Uhr

Berlin - Der Bundesverband Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK) fordert die ABDA auf, sich für ein Impfrecht für Apotheken einzusetzen. Die Standesvertretung kritisiert er dafür, die Forderung nicht mit Nachdruck zu verfolgen. Doch in Berlin fühlt man sich zu Unrecht an den Pranger gestellt.

BVDAK-Chef Dr. Stefan Hartmann sieht für Impfung in der Apotheke Rückenwind aus der Politik: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwarte von den Apothekern, dass sie mehr Kompetenz als Heilberufler einbringen. „Das ist doch eine Steilvorlage für eine konkrete Tätigkeit wie das Impfen in der Apotheke“, so Hartmann. Mehr Kompetenz in der Primärversorgung der Bevölkerung durch das Impfrecht sei genau der richtige Ansatz. „Wenn wir Jens Spahn ernst nehmen und nicht nur von Kompetenz reden, dann ist das Impfrecht ein guter Einstieg in eine selbstbewusstere Rolle im Gesundheitsmarkt“, so der BVDAK-Vorsitzende.

Hartmann beruft sich dabei auf die Mehrheit der Apotheker. Auch bisherige Erfahrungsberichte aus der Schweiz hätten unterstrichen, dass es nur Befürworter für das Impfen in der Apotheke gebe. In der Eidgenossenschaft hatte 2015 eine Gesetzesänderung das Impfrecht für Apotheken ermöglicht, das seitdem nach und nach eingeführt wird. Ende 2017 konnten Apotheker in 18 der 26 Kantone unter bestimmten Auflagen ohne ärztliche Verschreibung impfen. Im Kanton Tessin muss dem Apotheker eine Verschreibung vorgelegt werden.

Der Sorge der ABDA, dass das zu einer Konkurrenzsituation zwischen Ärzten und Apothekern führen könnte und dass die Mediziner im Gegenzug das Dispensierrecht fordern könnten, teilt Hartmann nicht. „ABDA und Kammern haben unsere Rechte zu vertreten und nicht die der Ärzte“, so Hartmann. „Es reicht anscheinend, mit dem Dispensierrecht zu drohen, und schon werden, wie in Bayern geschehen, die Kammerdelegierten mehrheitlich gegen das Impfrecht votieren“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»

Apothekensoftware

Bonpflicht & Co: Pharmatechnik erhöht die Preise»
Politik

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»

Unzulässige Werbung

Kasse übertreibt mit Homöopathie-Erstattung»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»

Immuntherapie

Tecentriq: Erfolg bei Hautkrebs»
Panorama

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»

Cyberkriminalität

Klinik: Patientenstopp wegen Hackerattacke»

Studie der DAK

Jedes 4. Schulkind mit psychischen Problemen»
Apothekenpraxis

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»

Großhandel

Alliance/Gehe: 42 Niederlassungen auf dem Prüfstand»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»