Alternativmedizin

Homöopathen sehen sich im Aufwind APOTHEKE ADHOC, 26.10.2018 16:08 Uhr

Berlin - Der Deutsche Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) sieht in der Entwicklung der Verkaufszahlen von Homöopathika im ersten Halbjahr einen Beleg für eine „Zuwendung der Bevölkerung“ zur Alternativmedizin. Dabei beruft sich der Verband auf Zahlen des Marktforschungsinstituts Iqvia. Auch Umfrage- und Studienergebnisse des Deutschen Finanz-Service Instituts (DFSI) würden diese Auffassung stützen.

„Die Bürger wollen neben einer Energiewende, einer Mobilitätswende und Agrarwende auch eine Medizinwende in Deutschland – und zwar hin zur Intergrativen Medizin“, so Cornelia Bajic, niedergelassene Fachärztin für Allgemeinmedizin und erste Vorsitzende des DZVhÄ. Zum Beleg zitiert der DZVhÄ aktuelle Zahlen von Iqvia: Demnach stieg der Absatz homöopathischer Arzneimittel im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2 Prozent, von 27 Millionen verkauften Packungen auf 27,7 Millionen Packungen.

Laut Iqvia gingen zwar über 700.000 Packungen mehr als im Vorjahr über den HV-Tisch, aber immer noch 300.000 weniger als im gleichen Zeitraum 2016. Demnach setzten die Hersteller nach Apothekenverkaufspreisen (AVP) 393 Millionen Euro im ersten Halbjahr um. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 23 Millionen Euro weniger. Hier ist die Zweijahrestendenz eindeutiger: Im gleichen Zeitraum 2016 waren es noch 366 Millionen Euro. Trotz schwankender Absätze sprudelt also kontinuierlich mehr Umsatz.

Der DZVhÄ verweist auch auf eine aktuelle DFSI-Studie, der zufolge die Nachfrage nach Homöopathie bei Krankenkassen weiter steigt. Die DFSI habe in der Studie unter dem Titel „Beste kundenorientierte Krankenkasse 2018“ untersucht, inwiefern eine Krankenkasse auch das anbietet, was von den Versicherten nachgefragt wird. Demnach sei es eine Tatsache, dass fast ein Drittel aller Suchabfragen Homöopathie beinhalte.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

VISION.A 2019

Start-up Audition: Virtuelle Realität gegen Parkinson»

VISION.A 2019

Schmidhubers Geschenk an die Menschheit»

Frühjahrsbevorratung

Cetirizin Hexal kommt in dieser Woche»
Politik

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»

Rabattverträge

BPI: Kassen gefährden Patientenwohl»
Internationales

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»

Österreich

Keine Zwangsmittagspause mehr für Apotheken»
Pharmazie

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»

Risikobewertungsverfahren

EMA prüft 5-FU»

AMK-Meldung

Fenistil: Beipackzettel schlecht lesbar»
Panorama

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»

Schock in Braunschweig

Vermummter Täter überfällt Apotheke mit Pistole»

Tarifeinigung für Helios-Ärzte

Zweimal 2,5 Prozent mehr Geld»
Apothekenpraxis

Ausländische Apotheker

„Die haben ihre Approbation doch nicht im Lotto gewonnen“»

Fachkräftemangel

Arbeitsamt: Auf Apothekersuche im Ausland»

Ersatzkassen

DAK und KKH: Ausschreibung für 123 Lose»
PTA Live

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»

Ausbildung

„PTA-Schüler bereuen Ausbildung nicht“»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»