„Jesus ist der Arzt und Apotheker deines Vertrauens“

Pharmazie- und Theologiestudium: Der Apotheker-Priester APOTHEKE ADHOC, 25.08.2019 17:52 Uhr

Berlin - „Jesus ist der Arzt und Apotheker deines Vertrauens“, gab der Innsbrucker Bischoff Hermann Glettler dem frisch gebackenen Priester Leopold Jürgen Baumberger bei seiner Weihe mit auf den Weg. Und die Formulierung war nicht aus der Luft gegriffen: Baumberger ist nämlich Apotheker. Doch kurz nach dem Einstieg ins Berufsleben entschied er sich für einen anderen Weg und studierte Theologie. Komplett hat er die Brücken aber nicht abgerissen: Sein pharmazeutisches Wissen nützt ihm bis heute – nicht zuletzt bei seiner Diplomarbeit.

Dass sein Pharmaziestudium schlecht gelaufen wäre, kann man wohl nicht behaupten: „Ich hatte sogar schon eine bezahlte Dissertationsstelle in Aussicht“, sagt der heute 32-Jährige, der von 2005 bis 2010 in Graz studiert hat. „Das Pharmaziestudium hat mir wirklich unglaublich Spaß gemacht.“ Auch die Arbeit als Apotheker habe ihm sehr gelegen. In der Linzer Einhorn-Apotheke hatte er sein sogenanntes Aspirantenjahr, das österreichische Pendant zum PJ, absolviert. Doch Baumberger sah seine Berufung woanders: „Eigentlich war die Grundidee schon lange vorhanden, schon vor der Matura. Da war ich aber noch nicht reif genug.“

Also entschloss er sich zum Pharmaziestudium. Er fand Chemie schon immer spannend, wollte aber unbedingt mit Menschen arbeiten – also entschied er sich für die Apotheke. Sein Glaube aber litt darunter nicht, die Sehnsucht nach einem Lebensweg in der Katholischen Kirche ließ ihn nicht los. Das machte die Entscheidung aber nicht unbedingt leichter. „Das war schon ein ziemliches Ringen mit mir selbst“, erinnert er sich an die Zeit. „Ich hatte ein fertiges Studium, das sehr aufwändig war, und sehr gute Berufsaussichten.“ Doch letztendlich konnte er sich durchringen. „Die Entscheidung ist dann dadurch gefallen, dass ich nichts zu verlieren hatte. Ich hatte ja schon eine fertige Ausbildung und jederzeit in die Pharmazie zurückkehren können.“

Also ging der frisch gebackene Apotheker ins Linzer Priesterseminar und von dort zum Theologiestudium nach Innsbruck. Die Pharmazie begleitete ihn trotzdem: Auch Theologiestudenten müssen sich oft etwas dazu verdienen. Also arbeitete er in den Semesterferien regelmäßig als Urlaubsvertretung in mehreren Apotheken.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Neun Hersteller mit im Rennen

Remdesivir: Generika sollen schnell folgen»

Neurologische Folgeschäden

Covid-19: Psychosen und Schlaganfälle möglich»

Pneumokokken-Impfstoff

Prevenar ist zurück»
Markt

Großhandel

IT-Störung: Wannen für 200 AEP-Kunden verspätet»

Mehrwertsteuersenkung

Preiswirrwarr in der Freiwahl»

Natürlich zu vollerem Haar

Neu von Orthomol: Hair intense»
Politik

Stellungnahme zu Selbsttötung

BAK gegen Kontrahierungszwang bei Sterbehilfe»

Fehlmedikation bei Parkinson-Patienten

Bundesregierung: Kein Interesse an Aut-idem-Reform»

Zukunftspakt spendiert Werbeflächen

My Life: Kampagne von Kammer und Verband»
Internationales

Österreich

Wirkstoffverordnung: Hersteller gegen Gesundheitsminister»

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»
Pharmazie

Nächtliche Lichtexposition

Brustkrebsrisiko erhöht durch Straßenlaternen»

AMK-Meldung

Daivobet: Abweichende Haltbarkeitsangaben»

Rückruf

Ibuflam geht retour»
Panorama

WHO

Kampf gegen HIV und Aids in Gefahr – wegen Corona»

Nachhaltigkeitsprojekt

Apothekenwald: Die ersten Bäume sind gepflanzt»

Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie»
Apothekenpraxis

Timo coacht

Digitalisierung: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen»

Wieder mit Phoenix vereint

MVDA: AEP hat ausgedient»

IT-Umstellung

Folgekosten: Apobank richtet Schadensstelle ein»
PTA Live

ZL prüft Ophthalmika

Ringversuch: Hypertone Natriumchlorid-Augentropfen»

Auf den Bindungspartner achten

Dosierung anpassen: Coffein oder Coffeincitrat?»

Frau zieht im Verkaufsraum blank

Braunschweig: Popo-Diebin schlägt schon wieder zu»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»