Live-Einbruchschutz

Guten Abend, Herr Einbrecher! Alexander Müller, 12.07.2016 15:18 Uhr



Die Technik kann auch tagsüber eingesetzt werden, um schnell auf Raubüberfälle zu reagieren. Wenn ein Mitarbeiter bedroht wird, kann er über einen am Körper getragenen Alarmknopf die 180°-Leitstelle hinzuziehen. Die schaltet sich dann über Videoüberwachung zu. Die Situation wird in diesem Fall zunächst beobachtet und bewertet. Eine Ansprache über die Lautsprecher erfolgt nicht, um eine Eskalation zu vermeiden. Werden allerdings Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht, verständigt 180° Sicherheit sofort die Polizei. „Gefahr für Leib und Leben hat auch in den Dienststellen oberste Priorität. Es ist also schnellstmöglich jemand vor Ort“, so Schwitulla.

Der Datenschutz bleibt laut 180° stets gewährleistet, da eine Live-Verbindung ausschließlich im Alarmfall aufgebaut wird. Die Zentrale kann sich also nicht ungefragt zuschalten und das Vorgehen in der Apotheke beobachten. Der Inhaber muss dennoch darauf achten, Kunden und Mitarbeiter auf die optionale Videoüberwachung hinzuweisen.

Die Technik kommt in verschiedenen Branchen und auch bei Privatleuten zum Einsatz. Gerade in Apotheken sei der Bedarf aber groß, berichtet Schwitulla. Mehrere Dutzend solcher Anlagen hat seine Firma bereits in Apotheken installiert. Die Mitarbeiter werden entsprechend geschult. Zudem wird gemeinsam ein Maßnahmenplan für den Ernstfall erarbeitet, damit jeder weiß, wer wann und wie informiert werden muss.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»