Live-Einbruchschutz

Guten Abend, Herr Einbrecher! Alexander Müller, 12.07.2016 15:18 Uhr



Diese Schwachstelle wollten Christoph Schwitulla und sein Kompagnon Malte Tasto mit Ihrem Unternehmen 180° Sicherheit beheben. Ihr Konzept Live-Einbruchschutz setzt daher auf eine direkte Ansprache des Einbrechers. Und das geht so: Schlägt ein Bewegungsmelder in der Apotheke an, wird die 180°-Leitstelle über die Überwachungskameras zugeschaltet. Innerhalb weniger Sekunden kann ein Mitarbeiter in der Leitstelle die Situation bewerten und live in das Geschehen eingreifen.

Mit bis zu 80 dB wird der Einbrecher in scharfem Ton zur Nennung seines Kennwortes aufgefordert. Da der Operator dabei auch die aktuelle Uhrzeit nennt, weiß der ungebetene Gast, dass er tatsächlich live beobachtet wird. Wenn er das Passwort nicht augenblicklich nennt, kündigt der Operator nach seiner wiederholten Frage an, nunmehr die Polizei zu verständigen. „Von diesem Moment an spielt der Einbrecher Poker“, sagt 180°-Geschäftsführer Schwitulla. Denn mit der Aussicht, einen Delinquenten am Tatort zu erwischen, sei die Polizei erfahrungsgemäß sehr ehrgeizig.

Kennt der Einbrecher beispielsweise von einem Komplizen im Betrieb das vereinbarte Passwort, gibt es eine zweite Sicherheitshürde. Der Operator fordert dann – im Tonfall jetzt freundlicher – den Eindringling auf, die Sicherheitslösung unscharf zu schalten. Ist er dazu nicht in der Lage, wird ihm wiederum mitgeteilt, dass die Polizei auf dem Weg ist. Inhaber und berechtigte Mitarbeiter haben so die Möglichkeit, sich zu identifizieren, wenn sie aus irgendeinem Grund nachts die Apotheke aufsuchen. Bei dem Konzept geht es aber vor allem darum, den Einbrecher schnell wieder zu verscheuchen, bevor er mehr klaut oder etwas zerstört. „Der Schaden lässt sich so auf zerstörte Türen oder Fenster begrenzen. Das übernimmt die Versicherung“, sagt Schwitulla.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Rekordverlust bei Zur Rose»

Obstipation

Bekunis bringt Flohsamenschalen»

Digitalkonferenz

Freude über VISION.A Awards: Das sind die Gewinner»
Politik

Berlin

Kammerwahl: Keine Mehrheit für Belgardt»

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

FDA-Zulassung

Brexanalon gegen Wochenbettdepression»

Antirheumatika

Blutgerinnsel in der Lunge: Empfehlung für Xeljanz»

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»
Panorama

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»

Digitalkonferenz

So erleben Pharmaziestudenten die VISION.A»

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»
Apothekenpraxis

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»

Spannender Arbeitstag

PTA überführt BtM-Rezeptfälscher»

Fehlende Versichertennummer

AOK retaxiert – und hilft Apotheke»
PTA Live

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»