ApoRetrO

Lauterbach: Geheimtreffen mit Trump Alexander Müller, 21.01.2017 08:08 Uhr

Berlin - Donald Trump ist der 45. Präsident der USA. Und bereits an seinem ersten Arbeitstag im Weißen Haus hat der „Dealmaker“ zugeschlagen, auch mit deutschen Politikern: Der SPD hat er bereits ein gutes Konzept für den Wahlkampf vermittelt und der Union Freihandelstipps im Binnenmarkt zugespielt.

Trumps Erfolg war eine Überraschung, ein Sieg der SPD im Herbst wäre eine Sensation. In aktuellen Umfragen treiben die Sozialdemokraten recht trostlos auf einen neuen Tiefstwert zu. Bis zum 24. September muss sich die SPD also etwas Neues überlegen, will sie der Union nicht schon wieder das Weiße Kanzlerhaus überlassen. Im Vorwahlkampf tauchte trotzdem schon wieder die Bürgerversicherung auf. Eigentlich können die meisten Wähler der Idee etwas abgewinnen, aber gerissen hat die SPD damit bislang nichts. Natürlich ist mit Gesundheitsthemen allein keine Wahl zu gewinnen – aber irgendwo muss man ja anfangen.

SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach hat deshalb den Deal mit Trump eingetütet. Die beiden hatten sich via Twitter über Online-Halma und Strickmuster ausgetauscht (ACHTUNG FAS!), sonst aber eigentlich nicht besonders viel zu sagen. Aber Trump hat als neuer US-Präsident etwas, das Lauterbach will: Die Namensrechte an „Obamacare“. Unter diesem Titel will Lauterbach die Bürgerversicherung durchboxen, das BMG im Sturm erobern und endlich beweisen, dass er Gesundheitsminister kann. Trump hat für Obamacare keine Verwendung, aber er ist Geschäftsmann genug, einen Deal zu erkennen, wenn er sich bietet. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Idee zu diesem Coup war Lauterbach schon am vergangenen Wochenende gekommen, als er folgende Zeilen twitterte: „Obamacare soll abgeschafft werden. Überall wo Arme 'Nationalisten' wählen würden sie Sozialdemokraten vermissen. Aber wir werden kämpfen.“ Einmal in Schwung, setzte er nur eine Stunde später seinen berühmten Tweet zum Rx-Versandverbot ab.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»

Blisterzentren

Blister 5 wird Multidos»
Politik

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»

„Er schafft 'ne Menge weg“

Merkel lobt Spahn»

AVWL kritisiert Kabinettsbeschluss

Michels: Spahn schwächt die Apotheken»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»

Neuroleptika

Fluanxol: Filmtablette statt Dragee»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»