Kriminalität

easy-Apotheker verfolgt Diebespaar APOTHEKE ADHOC, 30.01.2017 14:02 Uhr

Berlin - Für Apotheker gehören Diebstähle beinahe schon zum Alltag. Auch am vergangenen Wochenende wurde mehrfach eingebrochen und gestohlen. Ein Hamburger easy-Apotheker verfolgte die Diebe sogar noch, ließ sie aber ziehen, nachdem er bedroht wurde.

Bereits am vergangenen Freitag wurde die easy-Apotheke Wandsbek in Hamburg das Ziel von Dieben. Die Täter, ein Mann und eine Frau, betraten die Apotheke und schauten sich vermeintlich um. „Ich hatte von Anfang an ein komisches Gefühl bei den beiden“, erzählt der Inhaber Ali Babaei Mehr, der seine Apotheke erst vor rund drei Monaten eröffnet hat. „Ich meinte auch, gesehen zu haben, dass die Frau eine Packung Bepanthenol eingesteckt hat.“ Sicher war sich der Apotheker allerdings nicht und ließ das Paar zunächst gewähren.

Dann lenkte die Frau eine Mitarbeiterin am HV-Tisch ab, während der Mann Ware in einen mitgebrachten Stoffbeutel einpackte. Als das Paar die Apotheke mit der Beute verlassen wollte, sah sich der Apotheker in seinem Verdacht bestätigt. Er nahm die Verfolgung auf und stellte die Tatverdächtigen. Er forderte sie auf, ihm den Inhalt des Beutels zu zeigen. „Der Beutel war mit Fresubin, Desinfektionsmittel, aber auch mehreren hochwertigen Cremes von Nuxe prall gefüllt“, berichtet Mehr.

Als der Apotheker versuchte, der Diebin den Beutel zu entreißen, riss dieser und ein Teil der Beute fiel herunter. Doch nun sei der Mann eingeschritten, habe den Pharmazeuten weg geschubst und bedroht. Als er einen Gegenstand aus der Tasche zog, wurde es dem Apotheker zu heikel. Mehr zog sich in die Apotheke zurück und verständigte die Polizei. „Ich glaubte, ein Messer gesehen zu haben. Da wollte ich nichts riskieren“, sagt der Pharmazeut. Die Frau habe währenddessen „seelenruhig“ die Ware vom Boden aufgehoben und die Täter konnten anschließend doch noch mit der Beute flüchten. Eine Fahndung mit acht Streifenwagen verlief ohne Erfolg. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Schätzungen des Apothekers auf rund 300 Euro.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Kosmetik

In A Second: Eubos setzt auf Ampullen»

Kooperationsgipfel

Warm-up vor dem Gipfel»

Dentalfachhändler

Vom Großhändler zum Praxisausstatter»
Politik

Arzneimittelengpässe

Brexit: HIV-Versorgung in Gefahr?»

Arzneimittelverunreinigungen

Valsartan: Die erste Zivilklage»

Sterbehilfe

Tötungsmittel vom BfArM: FDP fordert gesetzliche Klarstellung»
Internationales

Kein mildes Urteil

Mann bricht dreimal in dieselbe Apotheke ein»

Österreich

Revolte gegen Verbandspräsident Rehak»

Digitalisierung

Österreich: eRezept bis 2022 im ganzen Land»
Pharmazie

Biosimilars

Konkurrenz für Roche: Pfizer bekommt Avastin-Zulassung»

AMK-Meldung

NMBA ist die neue Verunreinigung in Losartan»

Medizinalhanf

Tilray liefert Cannabisblüten in zwei Stärken»
Panorama

NDR Visite: Zulassungskontrollen

Der Fall Zinbryta»

Bild der Frau

Hausmittel: Wirksamer als Antibiotika»

Raubserie

Berliner Apothekenräuber: „Ich konnte Ihre Angst sehen“»
Apothekenpraxis

Warnung vor Mitarbeiterdiebstahl

PKA fühlen sich unter Generalverdacht»

Pflichtmitgliedschaft

15.000 Euro Kammerbeitrag: Einer für alle»

Mucosolvam Phyto Complete

Sanofi erklärt portofreie Retoure»
PTA Live

Brauchtumspflege Karneval

„Von der Region für die Region“»

Aktionstage für Kinder

Apotheke wird Gummibärchen-Werkstatt»

DKMS-Projekt

PTA bietet Kosmetikkurse für Krebspatientinnen»
Erkältungs-Tipps

Was Oma schon wusste

Hausmittel gegen Ohrenschmerzen»

Aromatherapie

Ätherische Öle bei Erkältung»

Erkältung

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»