Kriminalität

easy-Apotheker verfolgt Diebespaar APOTHEKE ADHOC, 30.01.2017 14:02 Uhr

Berlin - Für Apotheker gehören Diebstähle beinahe schon zum Alltag. Auch am vergangenen Wochenende wurde mehrfach eingebrochen und gestohlen. Ein Hamburger easy-Apotheker verfolgte die Diebe sogar noch, ließ sie aber ziehen, nachdem er bedroht wurde.

Bereits am vergangenen Freitag wurde die easy-Apotheke Wandsbek in Hamburg das Ziel von Dieben. Die Täter, ein Mann und eine Frau, betraten die Apotheke und schauten sich vermeintlich um. „Ich hatte von Anfang an ein komisches Gefühl bei den beiden“, erzählt der Inhaber Ali Babaei Mehr, der seine Apotheke erst vor rund drei Monaten eröffnet hat. „Ich meinte auch, gesehen zu haben, dass die Frau eine Packung Bepanthenol eingesteckt hat.“ Sicher war sich der Apotheker allerdings nicht und ließ das Paar zunächst gewähren.

Dann lenkte die Frau eine Mitarbeiterin am HV-Tisch ab, während der Mann Ware in einen mitgebrachten Stoffbeutel einpackte. Als das Paar die Apotheke mit der Beute verlassen wollte, sah sich der Apotheker in seinem Verdacht bestätigt. Er nahm die Verfolgung auf und stellte die Tatverdächtigen. Er forderte sie auf, ihm den Inhalt des Beutels zu zeigen. „Der Beutel war mit Fresubin, Desinfektionsmittel, aber auch mehreren hochwertigen Cremes von Nuxe prall gefüllt“, berichtet Mehr.

Als der Apotheker versuchte, der Diebin den Beutel zu entreißen, riss dieser und ein Teil der Beute fiel herunter. Doch nun sei der Mann eingeschritten, habe den Pharmazeuten weg geschubst und bedroht. Als er einen Gegenstand aus der Tasche zog, wurde es dem Apotheker zu heikel. Mehr zog sich in die Apotheke zurück und verständigte die Polizei. „Ich glaubte, ein Messer gesehen zu haben. Da wollte ich nichts riskieren“, sagt der Pharmazeut. Die Frau habe währenddessen „seelenruhig“ die Ware vom Boden aufgehoben und die Täter konnten anschließend doch noch mit der Beute flüchten. Eine Fahndung mit acht Streifenwagen verlief ohne Erfolg. Der entstandene Schaden beläuft sich nach Schätzungen des Apothekers auf rund 300 Euro.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Verdacht der Untreue

Staatsanwaltschaft: Durchsuchungen bei Öko-Test»

Klage gegen AKNR abgewiesen

Kein Schadenersatz für DocMorris»

Hüffenhardt bleibt verboten

OLG Karlsruhe weist DocMorris-Berufung ab»
Politik

Digitaler Arztbesuch

Werbung für Fernbehandlung unzulässig»

Bühler-Petition

Noweda kontert ABDA-Präsident Schmidt»

Palliativversorgung

Zuweisungsverbot gilt auch, wenn Patienten zustimmen»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Augenschäden unter Elmiron»

Substitutionstherapie

EMA prüft Zulassung für Suboxone Film»

Muskelrelaxantien

Tetrazepam ruht weiter»
Panorama

Cyberkriminalität

Hackerangriff auf Krankenhäuser»

Rx-Versandverbot

Bundestag: Bühler-Petition jetzt online»

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»
Apothekenpraxis

Jede zweite Retax unbegründet

LAV holt 776.300 Euro von Kassen zurück»

Versicherungen

Wasserschaden: Apotheker in der Zeitfalle»

Sanierungsbedarf

Simons schließt nach 13 Wasserschäden»
PTA Live

Augenerkrankungen

Fresh-up: Glaukom»

LABOR-Download

Kundenflyer: Medikamente im Sommer»

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»