Entwarnung nach Einzelfall

Hamburger Gesundheitsbehörde bestätigt Ehec-Fälle dpa, 08.11.2019 15:21 Uhr

Hamburg - In einer Kita in Hamburg-Bergedorf und an einem Gymnasium in Blankenese sind mehrere Kinder an Ehec erkrankt. Das bestätigte die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz am Freitag und gab zugleich Entwarnung. Es gebe in der Bergedorfer Kita „keinen Hintergrund einer Lebensmittelkontamination“, teilte die Behörde am Freitag mit.

Lebensmittelkontrolleure untersuchten den Fall in Blankenese. Die Betroffenen, den Angaben zufolge drei Kita-Kinder und der Fünftklässler des Gymnasiums sowie dessen Geschwister, gingen derzeit nicht zur Kita oder Schule. Bei den Fällen an der Kita wiesen die Erkrankungen einen „milden Verlauf“ auf. Bei dem Fall in Blankenese handle es sich um einen „mittelschweren Einzelfall“, aber nicht um die lebensbedrohliche Form Hus.

In beiden Einrichtungen seien zahlreiche Hygienemaßnahmen ergriffen worden. Zunächst hatte das Hamburger Abendblatt über die Ehec-Erkrankungen berichtet. Ehec ist ein Bakterium, das eine Durchfallkrankheit verursacht und meldepflichtig ist. Die Erkrankung kann verschiedene Formen aufweisen, von denen einige harmlos, andere lebensgefährlich sind. Im Jahr 2011 waren bei einer Ehec-Epidemie in Norddeutschland 53 Menschen ums Leben gekommen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Mobiles Couponing

Kein „Eckes-Edelkirsch-Effekt“ für Apotheken»

Drogerieketten

Neues von Tetesept: Depot-, Kompakt- und Minitablette»

Diätmittelhersteller

Verfahren gegen Almased-Chef eingestellt»
Politik

GKV-Spitzenverband

eRezept: BMG schon einmal gescheitert»

Digitalisierung

Psychotherapeuten warnen vor App-Flut»

Westfalen-Lippe

eMedikationsplan: Test startet im Januar  »
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

SSRi/SNRI

Antidepressiva: Neue Warnhinweise»

Arzneimittelfälschungen

Xarelto: Weitere gefälschte Chargen bestätigt»

Sinkende Verordnungszahlen

Antibiotikaverbrauch: Info-Kampagnen zeigen Wirkung»
Panorama

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»

Prozess wird fortgesetzt

Rezeptfälscher gegen Auflage aus U-Haft entlassen»

Tierseuchen

Schweinepest: Weitere 18 Fälle nahe der deutschen Grenze»
Apothekenpraxis

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Pillpack

Nächster Schritt: „Amazon Pharmacy“»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»