Serverprobleme

Securpharm-Ausfälle: „Das zeigt, dass das kein stabiles System ist“ APOTHEKE ADHOC, 14.06.2019 13:10 Uhr

Berlin - Bei Securpharm scheint es bundesweit Probleme zu geben. Mehrere Apotheken berichten von teils schweren Einschränkungen, die Verifikation und das Ausbuchen von Arzneimitteln seien nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Securpharm gibt Entwarnung.

Zweimal rot, einmal grün: Das mussten viele Apotheker heute sehen, als sie auf Securpharm-Status.de nachschauten. Zwei der drei Systeme seien nicht erreichbar, heißt es da. Während beim Authentifizierungsserver alles normal läuft, wird bei Apothekenserver und Herstellerdatenbank angezeigt: „Dienst nicht erreichbar!“ Securpharm bestätigt den Ausfall: „Das Securpharm-System ist kurzzeitig ausgefallen, steht aber wieder zur Verfügung. Die Ursachenforschung läuft“, so eine Sprecherin. Genaue Daten dazu, wie viele Apotheken wie oft betroffen waren oder sind, liegen noch nicht vor.

„Derzeit ist das Datenbanksystem des Securpharm-Systems gestört“, meldete die Apothekerkammer Berlin bereits gestern. „Eine Verifikation und das Ausbuchen von Medikamenten ist derzeit nicht beziehungsweise nur eingeschränkt möglich.“ Die Störung sei ersten Erkenntnissen nach „voraussichtlich auf eine Problem in der Erreichbarkeit der Herstellerdatenbank“ zurückzuführen. Für die Apotheker bedeutet das vor allem: Mehrarbeit. Denn gemäß Artikel 29 der delegierten Verordnung sind sie nun verpflichtet, sich händisch um die Ausbuchung zu kümmern: Können Arzneimittel wegen technischer Probleme nicht korrekt ausgebucht werden, „notieren sie das individuelle Erkennungsmerkmal und nehmen die Überprüfung der Echtheit und die Deaktivierung des individuellen Erkennungsmerkmals vor, sobald die technischen Probleme behoben sind“, heißt es da.

Die betroffenen Arzneimittel dürfen trotzdem abgegeben werden. Charge, Seriennummer und Verfalldatum müssen aber notiert werden, um die Packung später manuell auszubuchen. Manche Apotheken fotografieren die Packungen, eine Berliner Apotheke berichtet, dass sie die Codes in einer eigenen Word-Datei zwischenspeichert und andere wiederum machen es klassisch mit Bleistift und Papier, Apotheker Aristide Reidel zum Beispiel. Der Inhaber der Rathaus-Apotheke in Saulheim hatte heute Vormittag mit der Technik zu kämpfen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Gericht erklärt weiteres Vorgehen

DocMorris-Klage gegen Apothekerkammer»

Pharmakonzerne

Boehringer erweitert Onkologie-Portfolio»

„Ambitioniert, aber erreichbar“

So plant die Sanacorp bis 2023»
Politik

Rx-Boni-Verbot beschlossen

Kabinett stimmt Spahns Apothekengesetz zu»

Verteidigungsministerium

Statt Spahn: Kramp-Karrenbauer übernimmt Bundeswehr»

Apothekenstärkungsgesetz

Grüne: Spahn will EuGH austricksen»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Akromegalie

Octreo: Ratiopharm bringt Sandostatin-Generikum»

Medikamente in der Schwangerschaft

Antiepileptika verzögern Sprachentwicklung beim Kind»

Sichelzellkrankheiten

Beschleunigte Zulassung für Crizanlizumab»
Panorama

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»

Alternativmedizin

Drei Tote: Bewährungsstrafe für Heilpraktiker»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»
Apothekenpraxis

Oxycodon-Charge betroffen

Securpharm-Panne: Falscher 2D-Code aufgedruckt»

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»

Kommentar

Apothekengesetz: Die Zitterpartie beginnt»
PTA Live

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»