Aspirina in Italien

Wie sich Bayer mit einem feministischen Satiremagazin anlegte Tobias Lau, 29.06.2019 09:11 Uhr

Berlin - Ein kleines feministisches Satiremagazin aus Italien hat sich den Zorn von Bayer zugezogen: Auf Druck des Pharmakonzerns hat das Magazin Aspirina seinen Namen geändert. Kritiker werfen Bayer nun vor, dass der Streit einen politischen Hintergrund habe. Denn Aspirina existierte 30 Jahre unter jenem Namen, bis dahin völlig unbehelligt vom namensgebenden Leverkusener Konzern.

Kommen „feministisches Satiremagazin“ und „internationaler Pharmakonzern“ zusammen, erwartet man eigentlich eher weniger Sympathien von ersteren. Tatsächlich war die Namensgebung des Magazins aber ursprünglich sogar anerkennend gemeint: Die Autorin Bibi Tomasi, eine der Initiatorinnen des Projekts war nämlich aufgrund chronischer Beschwerden Dauerkonsumentin des bekanntesten Bayer-Produkts. Der Name Aspirina sollte eigentlich eher ein Symbol dafür sein, dass man den Weltschmerz lindern kann.

Und tatsächlich störte sich Bayer zumindest offiziell lange nicht an dem kleinen Magazin. Das war 1987 aus dem Mailänder Frauenbuchladen entstanden, der Zentrale der sogenannten Mailänder Feministinnen, einer Strömung, die der damaligen feministischen Orthodoxie des Gleichstellungsfeminismus widersprach und stattdessen feministisches Differenzdenken in den Mittelpunkt stellte. Den innerfeministischen Debatten der Zeit wollten die Autorinnen dabei mit Humor und ironischer Sprache begegnen.

Ein Massenblatt war Aspirina freilich nicht, die Auflage lag bei einigen Tausend Exemplaren, zwischen 1987 und 1991 erschienen lediglich zehn Hefte. Im Layout spielten die ersten Ausgaben noch mit dem damaligen Design der Aspirin-Packungen. Ab 2013 erschienen dann gar keine Hefte mehr: Die „acetylsatirische Zeitschrift“, so der Untertitel, zog ins Internet um und begann mit neuen Formaten, von animierten Karikaturen über Videoclips bis interaktiven Textformaten zu spielen. Dazu gehörte auch ein Videoclip der venezolanischen Künstlerin und Ökoaktivistin Argelia Bravo, der 2016 auf der Seite veröffentlicht wurde. Mit ihren Arbeiten kritisiert sie unter anderem den Agrarkonzern Monsanto für seine international umstrittenen Geschäftspraktiken.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»

Kundenzeitschriften

Phoenix bringt Funke in Apotheken»
Politik

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»

CDU-Spitze

Meyer-Heder: Spahn als Kanzlerkandidat»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Bayern

Influenza: 50 Prozent über Vorjahr»

Startschuss für die fünfte Jahreszeit

Alaaf und Helau aus den „jecken“ Apotheken»

Aus Geltungssucht

Pflegehelfer spritzte Insulin – Haftstrafe»
Apothekenpraxis

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»

Fragen und Antworten zum DocMorris-Verfahren

EuGH-Vorlage – worum geht es?»
PTA Live

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»
Erkältungs-Tipps

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»