Neue Kantonsapotheke Zürich

David gegen Goliath: Apotheker fühlt sich bedroht Silvia Meixner, 06.11.2018 14:14 Uhr

Berlin - Die Zürcher Apothekerszene ist in Aufruhr. Seit der Kanton in der Gemeinde Schlieren eine neue Riesenapotheke auf die grüne Wiese gestellt hat, fragen sich viele, was mit dem überdimensionierten Gebäude geschehen soll. Kleine Apotheken, die Labors betreiben, fürchten die ebenso übergroße wie unberechenbare, vom Staat finanzierte Konkurrenz. Es gibt viele Fragen – die Kantonsapotheke schweigt.

Einer der besorgten Apotheker in Zürich ist Johannes Fröhlich. Gemeinsam mit seiner Frau Francisca betreibt er die Klus-Apotheke. Für vier Millionen Schweizer Franken hat er zudem ein modernes Labor gebaut. Das steht nun wirtschaftlich dem 80-Millionen-Investment der Kantonsapotheke gegenüber. Hier wurden ausschließlich Steuergelder verbaut, 140 Mitarbeiter hat die neue Apotheke. Fröhlich musste einen Kredit aufnehmen, um seinen Plan eines eigenen Labors zu verwirklichen.

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) berichtete kürzlich über die Eröffnung und über das Staunen der Menschen über das riesige neue Haus: Braucht Zürich so eine große Kantonsapotheke? Kantonsrat Kaspar Bütikofer (Alternative Liste) sagte bereits im vergangenen Mai anlässlich einer Parlamentssitzung: „Die Kantonsapotheke ist eindeutig überdimensioniert.“

Und CVP-Kantonsrat und Apothekenverbandspräsident Lorenz Schmid konstatierte laut NZZ: „Um den Betrieb besser auszulasten, muss die Kantonsapotheke zusätzliche Abnehmer gewinnen.“ Insider gehen davon aus, dass die Kantonsapotheke in Zukunft stärker im Markt aktiv sein muss, bezweifeln jedoch, dass das die Aufgabe eines Staatsbetriebes sein sollte.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

CGM-Chef fordert Wahlfreiheit

ePA: Compugroup zieht nach»

Sedativa

Moradorm: Ab jetzt nur noch mit chemischem Wirkstoff»

Kosmetikum oder Arzneimittel

Franzbranntwein stoppt Venenbalsam»
Politik

Kassen müssten sich „ihrer Verantwortung stellen“

Notfallversorgung: Ärzte wollen Geld von den Kassen»

Drei Jahre PTA-Ausbildung

May: Schulen können sich anpassen»

PTA-Reform

„SPD und Adexa bedrohen die Apotheke“»
Internationales

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»

Streit um Dispensierrecht

„Du kannst gegen eine Hausapotheke nicht konkurrieren“»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Indikationseinschränkung für Ranitidin von Aliud und Stada»

Bluthochdruck

Thiazide besser als ACE-Hemmer?»

Muskelerkrankungen

Roche: Forschungserfolg bei Muskelschwund»
Panorama

München

Prozess gegen falschen Arzt – Frauen zu Stromexperimenten überredet»

Gamma-Hydroxybuttersäure

K.o.-Tropfen immer noch Problem in der Clubszene»

US-Behörde

Vitamin-Öl spielt Rolle bei Toten durch E-Zigaretten»
Apothekenpraxis

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»

Ibu-Engpass

Dolormin-Comeback: Erste Apotheken feiern»

Bestellplattform

Zukunftspakt: Ziemlich beste Freunde»
PTA Live

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »

Vertretungsoption für PTA

„Ich habe keine Angst vor ‚Apotheker-Light‘“»

Pharmazieingenieure

Zwischen Edel-PTA und Light-Apotheker»
Erkältungs-Tipps

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»

Erkältungstipps

Fresh-Up: Fieber»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»