Cyberkriminalität

Apotheker gelten für Hacker als solvente Kundschaft APOTHEKE ADHOC, 01.04.2019 09:08 Uhr

Vor allem über infizierte Links und Anhänge in E-Mails führen Hacker dem Verein Cyber-Sicherheitsrat Deutschland zufolge erfolgreiche Angriffe durch. „Durch einen Systemausfall kann nach wenigen Tagen ein Liquiditätsengpass erreicht werden, der großen Schaden für den Betrieb bedeuten kann.“ In die Öffentlichkeit dringen die Attacken nur selten. „Die daraus resultierenden immensen Reputationsverluste können das Weiterbestehen des Betriebs gefährden“, so Dünn.

Apotheken profitierten derweil von der Zusammenarbeit mit Softwarehäusern. Die EDV-Anbieter berücksichtigen die Thematik Cybersicherheit stärker. „Bei den Dienstleistern herrscht naturgemäß eine hohe Sensibilität für Datenschutz und Internetsicherheit.“ Dünn empfiehlt, gemeinsam mit den Anbietern das Thema regelmäßig kritisch zu hinterfragen. „Es lohnt sich, auch einmal andere Unternehmen auf das eigene System schauen zu lassen, um herauszufinden, ob der eigene Dienstleister noch up to date ist.“

2017 wurden vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) insgesamt 800 Millionen Schadprogramme für Computersysteme identifiziert. Höhere Budgets seien für eine effektive Strafverfolgung, angemessene Cybersicherheitsvorkehrungen und einen starken Cybersicherheitsmarkt nötig. Zudem müssten Lehrpläne entsprechend angepasst und Lehrstühle geschaffen werden, um dem enormen IT-Sicherheitsfachkräftemangel entgegenzuwirken.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»
Politik

Digitalisierung

Becker: Großes Interesse an DAV-App»

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder»

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

Projekt Autofreie Zone

Abgeschnitten: Apotheke plötzlich im Sperrgebiet»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»