Betrugsvorwürfe

80 Millionen Euro: Barmer soll Diagnosen manipuliert haben APOTHEKE ADHOC, 15.01.2020 15:23 Uhr

Berlin - Der Barmer ist derzeit mit schweren Betrugsvorwürfen konfrontiert: Die Kasse soll jahrelang Arztdiagnosen gefälscht haben, um mehr Geld aus dem Gesundheitsfonds zu erhalten. Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt deshalb gegen die zweitgrößte Krankenkasse, der nun Rückzahlungen von 80 Millionen Euro drohen. Auch mehrere Kassenärztliche Vereinigungen (KV) sollen in die Affäre verwickelt sein. Die Barmer weist die Vorwürfe zurück.

Bereits seit mehreren Monaten ermitteln Berliner Staatsanwälte einem Bericht des Wirtschaftsmagazins „Business Insider“ zufolge wegen Abrechnungsbetrugs gegen mehrere Verantwortliche der Barmer. Auch das Bundesamt für Soziale Sicherung, Aufsichtsbehörde über die Barmer, hat sich demnach bereits in den Fall eingeschaltet: Die Behörde fordere allein für das Jahr 2013 die Summe von 30 Millionen Euro von der Kasse. Der entsprechende Bescheid sei ihr bereits vor einigen Wochen zugestellt worden.

Bei 30 Millionen Euro solle es dabei aber nicht bleiben. In den nächsten Wochen werde ein weiteres Schreiben mit zusätzlichen Forderungen über 50 Millionen Euro bei der Barmer erwartet – für das Abrechnungsjahr 2014. Auf Anfrage des Magazins bestätigte die Aufsichtsbehörde die Forderung für das Abrechnungsjahr 2013. „Für das Jahr 2014 wird der Korrekturbetrag noch ermittelt“, wird ein Sprecher zitiert. Die Barmer wehre sich demnach gegen die Forderungen und habe Klage gegen den Bescheid eingereicht.

Dem Fachdienst „Versicherungsbote“ zufolge soll die Barmer Krankheitsbefunde nachträglich derart klassifiziert haben, dass sie sie als chronische Krankheiten abrechnen konnte. Dadurch steigt die Summe, die eine Kasse aus dem Gesundheitsfonds erhält. Nach bisherigen Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft soll die Barmer dazu bundesweit mit zehn KVen zusammengearbeitet haben, um Diagnosen nachträglich zu ändern. In mindestens sieben Fällen soll die Kasse dabei Geld an die KVen überwiesen haben. In Berlin soll es innerhalb eines Jahres 250.000 Euro gewesen sein.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Bis Ende März

Japan schließt alle Schulen»

Italien

Razzia wegen Betrugs mit Mundschutz und Desinfektionsspray»

Coronavirus

Spahn: Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie»
Markt

Bewertungsportal

Jameda-Urteil: Zahnarzt muss auf Top-Noten verzichten»

Pharmakonzerne

Bayer: Gutes Geschäft, riskanter Vergleich»

Video-Sprechstunden

Führungswechsel bei Kry»
Politik

Coronavirus

Seehofer: Die Lage ist ernst  »

Medizinprodukte-Kontrolle

Implantate-Skandal: TÜV muss vielleicht doch zahlen»

RKI zur Corona-Epidemie

„Wir müssen jetzt vor allem Zeit gewinnen“»
Internationales

Neuer Rahmenvertrag in England

Kliniken lagern Medikationsmanagement an Apotheken aus»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Ein Monat ohne Symtpome – und trotzdem hoch ansteckend

Übertragung von CoV-2: Studie liefert beunruhigende Ergebnisse»

SARS-CoV-2: Antiretrovirale Therapien nutzen

Kaletra gegen Covid-19»

Medikamente gegen Covid-19

Tamiflu & Co.: Sinnvoll oder unbrauchbar?»
Panorama

Influenza

Knapp 100.000 Grippefälle»

Mangel an Information und Schutzausrüstung

Coronavirus: Ärzte fühlen sich nicht vorbereitet»

Corona – 2019-nCoV – Covid-19 – SARS-CoV-2

Praxen rüsten sich für Coronavirus-Ausbruch»
Apothekenpraxis

Experten-Interview im Podcast WIRKSTOFF.A

CoV-2: Dr. Beeh, was sollen wir tun?»

Deutschland im Krisenmodus

Coronavirus: Gerüchte um Apotheken»

Durchsuchung in Hessen

Apotheke: Kamera auf Toilette»
PTA Live

Rote Augen und ständiges Niesen

Warentest beurteilt Heuschnupfenmittel»

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»
Erkältungs-Tipps

Verwechslung ausgeschlossen?

Allergie oder Erkältung: Ähnliche Beschwerdebilder»

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»
Magen-Darm & Co.

Durchfall, Kopf- und Bauchschmerzen

Salmonellen – Infektion durch Lebensmittel»

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»