Kunde weg, Packung weg

Securpharm: Hoffentlich funktioniert der Etikettendrucker Anja Alchemilla, 27.01.2019 09:04 Uhr

Berlin - Anja Alchemillas Filiale gehört zu den ausgewählten Pilotapotheken, die das Securpharm-System vorab nutzen und prüfen sollen. Daher haben sie und ihre Mitarbeiter bereits heute die Probleme, die auf ihre Kollegen erst in ein paar Tagen zukommen. Anja fragt sich, ob dieser enorme Aufwand angesichts von knapp 40 gefälschten Arzneimittel, die in den öffentlichen Apotheken zwischen 1996 und 2008 gefunden wurden, gerechtfertigt ist.

„Anja… ich habe da ein Problem.“ Zerknirscht steht PTA Sonja vor ihr und deutet rüber zu Kasse 3. „Ich habe gerade ein Antibiotikum abgegeben. Es war ohne Zuzahlung, und ich habe Herrn Müller noch erklärt, wie und wann er es einnehmen soll. Er hat es eingesteckt und ist rausgegangen, bevor ich den Vorgang beendet habe. Jetzt steht da, daß ich es aus dem Securpharm-System ausbuchen muss. Es ist ja aber schon weg.“ Anja rollt mit den Augen, denn genau dasselbe ist ihr auch schon passiert.

„Haben wir noch eine zweite Packung Amoxicillin AL 1000 mit 20 Stück an Lager?“, ruft sie ins Backoffice. PKA Arife kümmert sich sofort darum. „Ja, ich lagere sie euch vorne aus.“ Anja erklärt Sonja, wie sie in so einem Fall vorgehen kann: „Du scannst jetzt bitte nicht den 2-D-Code ab, sondern nur die PZN. Der Scandialog fragt dann, ob ein Data-Matrix-Code vorliegt. Die Frage beantwortest du mit ‚nein‘, das wird er noch schlucken. In der Übergangsfrist, in der noch nicht alle Securpharm-pflichtigen Medikamente den Code aufgedruckt haben müssen, machen wir das am besten immer so.“ Sonja ist erleichtert.

„Puh, das ist ja nochmal gut gegangen! Und was hätten wir gemacht, wenn wir keine zweite Packung dagehabt hätten?“ Anja nickt, denn auch diesen Fall hatten sie schon. „Gute Frage. Wir machen das so wie vor 14 Tagen. Das hast Du nicht mitbekommen, weil du im Urlaub warst. Das System wollte nämlich, daß wir bei wiederaufgenommenen Vorgängen alles neu einscannen. Das war oft nicht möglich, wenn der Kunde die Packungen schon mitgenommen hatte. In so einem Fall druckst du bitte ein Packungsetikett mit Barcode auf dem Etikettendrucker aus und scannst das ab.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Apothekenkooperationen

Karg wird Linda-Gesicht»

Kinderpflege

Neuer Vertriebspartner für Mama Aua»

Cushing-Krankheit

Recordati kauft Signifor von Novartis»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Immerhin: 24 Millionen Euro mehr für Apotheker»

Parlamentarische Anfragen

FDP fragt Spahn nach Hotels und Helikoptern»

Westfalen-Lippe

Kammer verabschiedet zwei Vorstandsmitglieder»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

AMK-Meldung

Ausflockung bei Aripiprazol-Neuraxpharm»

Varizellen-Infektionen

Windpocken: Besser Paracetamol statt Ibu?»

Risikobewertungsverfahren

Meningeomrisiko unter Cyproteron»
Panorama

Alternativmedizin

Drei Tote: Heilpraktiker soll ins Gefängnis»

Apothekenschwund

Sanimedius trennt sich von Steglitzer Filiale»

Ärger bei Gartenschau

Selbstgebastelte Bienen vor Apotheke gestohlen»
Apothekenpraxis

Aus nach 400 Jahren

Einkaufstempel vertreibt historische Apotheke»

Apothekeneröffnung

Die Apotheke galoppiert, der Amtsschimmel schreitet»

ApoRetrO – Der satirische Wochenrückblick

DAK schickt Blumen an alle Apotheken»
PTA Live

LABOR-Debatte

Tattoos und Piercings: Problemfaktor im HV? »

Sommer-Zugaben

Sonnenschutz, Erfrischung & Co.»

#FragSpahn bei Youtube

Spahn: „Ohne PTA keine Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»
Magen-Darm & Co.

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»

Wenn der Wurm drin ist

Helminthose: Tipps bei Wurmbefall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»