Schäfer's Apotheke Kreuzwertheim

PTA erklärt im Kindergarten Sonnenschutz APOTHEKE ADHOC, 03.08.2019 08:38 Uhr

Berlin - Ein Jahrhundertsommer nach dem nächsten und die Sonne brennt monatelang erbarmungslos. Darunter leiden nicht nur ältere Menschen besonders stark, sondern auch Kinder. Umso wichtiger ist es, dass sie über den richtigen Umgang mit der Sonne informiert sind. Darum kümmert sich PTA Martina Fehrer. Seit mittlerweile drei Jahren besucht sie Kindergärten und erklärt den Kleinen, worauf sie achten müssen, wenn der Stern vom Himmel strahlt.

Zustande gekommen ist das Engagement auf Initiative der Schäfer's Apotheke in Kreuzwertheim, in der die 40-Jährige arbeitet. Beigelegtes Info-Material von La Roche-Posay zum Thema Sonnenschutz bei Kindern habe sie inspiriert. „Die Materialien waren einem Sortiment beigelegt, das wir bestellt hatten“, erinnert sie sich. „Da haben wir uns dann überlegt, dass das doch eine gute Idee wäre, das den Kindern zu vermitteln.“ Also wandte sich das Team an Kindergärten der Region und erhielt begeistertes Feedback.

Seitdem fährt Fehrer jedes Jahr im Frühsommer in einen Kindergarten der Region, um dem Nachwuchs nahezubringen, wie er sich bei sonnigem Wetter verhalten sollte. Die Schulungen dauern jedes Mal ungefähr eine halbe Stunde und bringen den Kindern anhand von zehn Regeln, die mit einfachen Piktogrammen erklärt werden, das richtige Verhalten nahe. So wird ihnen vermittelt, dass sie bei starken Sonnenschein viel trinken müssen, sich aller zwei Stunden eincremen sollen und neben der Creme auch auf den Sonnenschutz durch Kleidung, beispielsweise durch Hüte und Sonnenbrillen achten sollen. Außerdem sollen Kinder unter drei Jahren nicht der direkten Sonne ausgesetzt werden.

„Das sind einfache Regeln, die für die Kinder aber trotzdem oft neu sind“, sagt sie. Dabei versucht Fehrer stets, die Kleinen aktiv mit einzubinden. Das ist nicht immer ganz einfach. „Ich spreche vorher mit ihnen ab, dass sie sich melden sollen, wenn sie Fragen haben. Das klappt mal mehr, mal weniger gut“, erzählt sie. „Das ist natürlich auch anstrengend. Da muss man souverän auftreten, sonst wird man untergebuttert.“ Manchmal müsse sie die Kinder auch ermahnen, besser zuzuhören – „immer nett natürlich“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

TK prüft Zusammenarbeit

Ada soll sensible Patientendaten an Facebook geschickt haben»

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»
Politik

Antwort an Michael Hennrich

Regierung: Erhebliche Bedenken gegen Rx-VV»

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»

Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

Trickdiebstahl

Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour»

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»